• Berth Mann vollendet mit „Gestern war heute“ seine Trilogie rund um die deutsche Geschichte.

    BildIn dem letzten Teil der Geschichte rund um das Leben von Robert geht es erneut um 60 Jahre deutsch-deutscher Geschichte der Neuzeit, die im ersten Teil mit Roberts Ausreise vor dem Mauerfall an die Mosel begann. In diesem letzten Teil beschreibt der Autor die Eindrücke, die Robert nach 20 Jahren seines Lebens an der Mosel bei Koblenz, jetzt bei seiner Rückkehr in die alte Heimat in Dresden sammeln darf. Vieles war an Bauten in der Stadt neu entstanden, aber das oft barocke Denken verschwand in den Köpfen der Sachsen nicht ganz so schnell. Dadurch entstanden in der Stadtgesellschaft oft Konflikte. Es kam auch zu Protesten und Teile der Stadtbürger gingen auf die Straßen und versammelten sich an historischen Orten. Die Stadt wurde regelrecht zerrissen und die Meinungen gingen absolut auseinander. Die Stadtoberen versuchten, meist recht hilflos, die Probleme zu bewältigen. Die oft aus reinen Profitgründen errichteten Neubauten stießen auch auf ein Missfallen der Einwohner. Die historisch wieder errichteten Häuser rund um die Frauenkirche dagegen wurden mit warmen Herzen begrüßt.

    Das Buch „Zweieinhalb – Gestern war heute“ von Berth Mann schildert durch die Augen des Protagonisten eine Entwicklung, die zwar immer wieder problematisch war, aber trotzdem voran ging. Die Leser erhalten durch die Erzählung eine gute Idee darüber, was in den Herzen und Köpfen der Menschen damals vorging, und warum manche Dinge so geschehen sind, wie sie geschehen sind. Das Buch liefert einen tiefen und bewegenden Einblick in die jüngere Geschichte des Landes und einige Informationen, die man in Geschichtsbüchern so eher nicht finden kann.

    „Gestern war heute“ von Berth Mann ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-13411-9 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Gestern war heute – Teil 3 der mitreißenden Geschichte „Zweieinhalb“

    auf News veröffentlichen publiziert am 15. Oktober 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 4 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,