• VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA — (18. Oktober 2021) GOLDN FUTURES MINERAL CORP. (CSE: FUTR) (FWB: G6M), (OTC: GFTRF) (das Unternehmen oder Goldn Futures) freut sich, über den Beginn seiner ersten Arbeitsprogramme im Goldprojekt Hercules (Hercules) zu berichten. Das Projekt Hercules befindet sich im Goldcamp Beardmore-Geraldton im nördlichen Zentrum der kanadischen Provinz Ontario, das für den hohen Goldgehalt und die enorme Streichlänge seiner Goldressourcen bekannt ist. Von den zwölf Goldsystemen ist der Erzgang Golden Mile die bekannteste Goldzone. Der Erzgang hat eine Streichlänge von rund 3.000 Meter und enthält eine nicht gedeckelte angedeutete Ressource von 191.800 Tonnen mit einem Goldgehalt von 16,80 Gramm pro Tonne (g/t Au) (Golden Mile). Die Ressourcen bei Golden Mile sind entlang des Streichens und im Einfallen offen.

    Hinweis: Die historische Ressource basiert auf bereits vorliegenden Daten und Berichten, die von früheren Betreibern eingeholt und erstellt wurden, sowie auf Informationen, die von Regierungsbehörden bereitgestellt wurden. Es liegen bis dato von keinem qualifizierten Sachverständigen ausreichende Untersuchungen vor, um die Klassifizierung der Mineralressourcenschätzungen im Einklang mit den aktuellen CIM-Kategorien zu verifizieren. Das Unternehmen behandelt die historische Ressourcenschätzung nicht wie eine NI 43-101-konforme Schätzung der aktuellen Mineralressourcen. Dementsprechend gilt diese historische Schätzung nicht als zuverlässig. Die Erstellung einer aktuellen Mineralressourcenschätzung für das Projekt Hercules erfordert eine weitere Evaluierung, die das Unternehmen und seine Berater zu gegebener Zeit durchzuführen beabsichtigen.

    Gold’n Futures schloss seine überzeichnete Privatplatzierung mit Brokerbeteiligung in Höhe von 2,75 Millionen Dollar Anfang September ab, nachdem der kanadische Markt der Junior-Bergbauunternehmen eine schwierige Sommerperiode mit herausfordernden Marketingmaßnahmen hinter sich gebracht hatte. Unmittelbar nach dem Abschluss verschwendete das Unternehmen bei der Durchführung der Feldprogramme keine Zeit und entsandte einen ersten Teil der Belegschaft – zwei erfahrene Geologen und einen erfahrenen Prospektor – in das Konzessionsgebiet. Das Team absolvierte eine Reihe wichtiger Aufgaben, wie z. B. die GPS-Vermessung der Bohrlöcher und die Bewertung und Katalogisierung des riesigen Bohrkernlagers. Jede dieser Aufgaben lieferte wesentliche Informationen, die zur Umsetzung einiger Unternehmensziele beigetragen haben, einschließlich der Erstellung eines aktuellen Berichts im Einklang mit der Vorschrift National Instrument 43-101,
    erklärt President und CEO Stephen Wilkinson.

    Am 16. September gab Gold’n Futures bekannt, dass es die Firma Goldspot Discoveries Corp. (GoldSpot) mit der Entwicklung eines neuen Explorationsmodells und der Definition neuer hochrangiger Zielzonen anhand von Programmen auf Basis künstlicher Intelligenz beauftragt hat. GoldSpot wird die vertraglich vereinbarten Arbeiten mit einer luftgestützten geophysikalischen Messung einleiten, bei der das firmeneigene Multi-Parameter Airborne Survey System (M-PASS) mit triaxialem magnetischem Gradiometer und VLF-Plattform zum Einsatz kommt. Die Messungen werden die gesamten 109 Quadratkilometer des Konzessionsgebiets Hercules abdecken, wobei rund 1.200 Kilometer Luftstrecke mit einem Linienabstand von 100 Metern geflogen werden. Beim ersten Treffen zwischen der Unternehmensführung von Gold’n Futures und den Projektmanagern von GoldSpot wurde vereinbart, die luftgestützten geophysikalischen Messungen durch einen LiDAR-Sensor, ein photogrammetrisches Kamerasystem sowie eine radiometrische Messung zu ergänzen (sofern die Witterungsverhältnisse es zulassen). Die Manager von GoldSpot werden das Konzessionsgebiet Hercules in etwa drei Wochen besichtigen und sich dort mit der Goldn Futures-Belegschaft treffen.

    In der zweiten Oktoberwoche wurden speziell ausgerüstete Drohnen eingesetzt, um die freiliegenden Bereiche des Erzgangs Golden Mile und die weniger bekannten Zonen des Projekts Hercules, wie Yellow Brick Road und Lucky Strike, zu kartieren. Die genauen Standorte der Entnahme von Schlitzproben aus dem Erzgang sowie der Bohrlöcher dienen als erste Datenpunkte für das neue Geomodell, welches das Unternehmen für Hercules anfertigt. In Verbindung mit den neuen geophysikalischen Messungen im gesamten Konzessionsgebiet, die GoldSpot durchführen wird, gewinnt Gold’n Futures bessere und umfassendere Einblicke in die goldführenden Zonen. Dadurch können die bekannten Ressourcengebiete erweitert und gleichzeitig das Potenzial für neue Goldmineralisierungszonen sondiert werden.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62065/20211018GoldnFuturs_DE_PRCOM.001.jpeg

    Abbildung 1:-Lageplan mit dem zentralen Bereich des Konzessionsgebiets Hercules und der Ansicht der wichtigsten Erzgänge und der damit verbundenen historischen Ressourcen (siehe obige Anmerkung zu den historischen Ressourcen). Die Zielzonen 1, 3, 4 & 5 des noch ausständigen Bohrprogramms sind ebenfalls im Lageplan ersichtlich.

    Nächste Schritte
    In den vergangenen Monaten hat das Unternehmen die historischen Daten ausgewertet und ist dabei auf Vorkommen gestoßen, wo die Entnahme von Bohrkernproben unvollständig war. Darüber hinaus wurden im Zuge der Programme der letzten Jahre bei der Bohrkernprotokollierung die Gesteinsarten nicht konsequent ermittelt und auch nicht alle aussichtsreichen Zonen beprobt. Unsere Geologen sind derzeit damit beschäftigt, mehrere der alten Bohrlöcher neu zu protokollieren und zu beproben, um einerseits die mineralisierten Abschnitte korrekt zu identifizieren und Proben zu entnehmen, und sich andererseits auf die anstehende neue Bohrkampagne vorzubereiten.

    Die Bohrgenehmigung für Gold’n Futures wurde Anfang August beim Ministry of Northern Development, Mines, Natural Resources and Forestry der Provinz Ontario (Abteilung für Rohstofferschließung) eingereicht. Sobald die Genehmigung erteilt wurde, will das Unternehmen sein Bohrprogramm, das ein Budget für zunächst 1.500 Bohrmeter und bis zu zehn Bohrlöcher vorsieht, einleiten. Das Ziel der ersten Bohrrunde sind Ergänzungsbohrungen und Bohrungen zur Erweiterung der Ressourcengebiete auf Grundlage der Neuauswertung historischer Daten durch das Unternehmen.

    Zeitgleich mit der Umsetzung des Bohrprogramms wird GoldSpot voraussichtlich auch die Ergebnisse der luftgestützten geophysikalischen Messungen vorlegen. Darüber hinaus wird GoldSpot unter Einsatz seiner Algorithmen der künstlichen Intelligenz die Strukturgeologie, die Ressourcengeologie sowie die geophysikalischen Messungen des Konzessionsgebiets Hercules neu interpretieren, um die vorrangigen Zielzonen für Explorationen und Bohrungen zusammenzustellen und Gold’n Futures in den kommenden Monaten seine Empfehlungen zu übermitteln.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Der wissenschaftliche und technische Inhalt dieser Pressemeldung wurde von Herrn Walter Hanych, P. Geo., einem qualifizierten Sachverständigen im Sinne der in NI 43-101 festgelegten Vorschriften und Director des Unternehmens, erstellt, überprüft und genehmigt.

    Über Goldn Futures Mineral Corp.

    Goldn Futures Mineral Corp. (CSE: FUTR) (FWB: G6M) (OTC: GFTRF) ist ein in Kanada ansässiges Explorationsunternehmen, das sich mit der Entwicklung des Goldprojekts Hercules beschäftigt. Hercules liegt 200 Kilometer nordöstlich von Thunder Bay, Ontario, in den Ortschaften Elmhurst und Rickaby, im Bergbaubezirk Thunder Bay North. Das Projekt befindet sich im Herzen des Goldcamps Beardmore – Geraldton, des viertgrößten Goldcamps in Kanada, und 40 Kilometer westlich des Goldprojekts Hardrock-Greenstone. Das Konzessionsgebiet liegt im archäischen Grünsteingürtel, der sich vom Gebiet Longlac im Osten bis nach Lake Nipigon im Westen erstreckt, eine Entfernung von ungefähr 130 Kilometern, und besteht aus 475 zusammenhängenden Konzessionen (10.052 Hektar). Das Unternehmen hat eine umfassende Datenbank aus historischen Arbeiten auf dem Konzessionsgebiet erstellt, einschließlich Erkundungsstichproben, Schlitzproben, verschiedenen geophysikalischen Untersuchungen und einer Bohrloch-Datenbank über historische Bohrarbeiten aus insgesamt etwa 537 Bohrlöchern mit mehr als 107.000 m Bohrkern umfasst. Mit Oberflächenstichproben von bis zu 10.374 g/t Gold und Schlitzproben bis zu 32,96 g/t Gold über 11,6 Meter, bieten die Goldzonen Hercules erstklassige Ziele zur Erweiterung der historischen Ressourcen.

    Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website: www.goldnfuturesmineralcorp.com

    Für das Board of Directors

    Für weitere Informationen
    Stephen Wilkinson,
    President und CEO,

    Die Canadian Securities Exchange übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die auf Annahmen und Einschätzungen des Managements in Bezug auf zukünftige Ereignisse oder Ergebnisse. Solche Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommen. Es gibt keine Garantie dafür, dass die Privatplatzierung, die Projektoption, der Wechsel des Board of Directors oder die Wiederaufnahme des Handels, auf die oben Bezug genommen wird, zu den angegebenen Bedingungen oder überhaupt abgeschlossen wird. Das Unternehmen lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, solche Aussagen zu überarbeiten oder zu aktualisieren.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Gold’n Futures Mineral Corp.
    Vicki Rosenthal
    810 – 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, BC
    Kanada

    email : vicki.toronto@yahoo.ca

    Pressekontakt:

    Gold’n Futures Mineral Corp.
    Vicki Rosenthal
    810 – 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, BC

    email : vicki.toronto@yahoo.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Gold’n Futures berichtet über seine ersten Explorationsprogramme im Goldprojekt Hercules in der Nähe von Geraldton, Ontario

    auf News veröffentlichen publiziert am 18. Oktober 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 3 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,