• Eckdatens

    – Das Uranprojekt Carpenter Lake verfügt über alle erforderlichen Genehmigungen für ein umfangreiches Bohrprogramm.

    – Das Projekt war Gegenstand umfangreicher früherer Explorationen, wobei mehrere hochrangige Ziele in der Cable Bay Shear Zone ermittelt wurden.

    – Das Projekt erstreckt sich über eine Fläche von 13.387 Hektar im Bereich der Cable Bay Shear Zone, die parallel zur Virgin River Shear Zone verläuft.1

    – Die Lagerstätte Centennial von Cameco befindet sich 45 km südöstlich des Projekts.1

    – Das Projekt liegt 95 km westlich von Camecos früherer Uranmine Key Lake, in der von 1983 bis 1997 im Tagebau über 220 Millionen Pfund Uran mit einem Durchschnittsgehalt von 2,3 % U3O8 gefördert wurden.1

    – Historische Probenahmen im Jahr 2014 lieferten mehrere radioaktive Findlinge auf dem Projekt, von denen drei (3) über 1.000 ppm Uran und bis zu 1.550 ppm Uran enthalten.

    30. Mai 2024 – Vancouver, B.C. / IRW-Press / Greenridge Exploration Inc. (Greenridge oder das Unternehmen) (CSE: GXP | FWB: HW3), freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen am 29. Mai 2024 mit ALX Resources Inc. (ALX) und Pacton Gold Inc. (Pacton und zusammen mit ALX die Optionsgeber) eine Optionsvereinbarung (die Vereinbarung) abgeschlossen hat, um eine 100%ige Beteiligung am Uranprojekt Carpenter Lake (das Konzessionsgebiet Carpenter Lake oder das Projekt) im Athabasca-Becken in der kanadischen Provinz Saskatchewan zu erwerben (die Akquisition). Das Projekt erstreckt sich über 7 Mineralclaims mit 13.387 Hektar Grundfläche am südlichen Rand des Athabasca-Beckens (siehe Abbildung 1).

    Russell Starr, Chief Executive Officer des Unternehmens, sagt dazu: Das Projekt Carpenter Lake ergänzt das Uranportfolio des Unternehmens perfekt. Greenridge ist nun mit fortgeschrittenen Projekten in den weltweit führenden Uranrevieren – dem Athabasca-Becken und dem Thelon-Becken – positioniert. Im Zuge der früheren Exploration wurden mehrere äußerst höffige vorrangige Bereiche ermittelt, die im Mittelpunkt unserer zukünftigen Explorationsprogramme stehen werden. Das Projekt verfügt über alle erforderlichen Genehmigungen, was es dem Unternehmen ermöglicht, mit einem Explorationsprogramm im Sommer, das auch Bohrungen bei vorrangigen Zielen umfassen kann, rasch auf den bisherigen Explorationsarbeiten aufzubauen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/75754/Greenridge_GPX_DE_PRcom.001.jpeg

    Abbildung 1: Regionalkarte des Uranprojekts Carpenter Lake

    Das Projekt befindet sich entlang der Cable Bay Shear Zone (CBSZ), welche parallel zur Virgin River Shear Zone verläuft, welche wiederum Camecos Uranlagerstätte Centennial beherbergt, 40 km nordöstlich des Konzessionsgebiets Carpenter Lake. Das Projekt liegt 95 km westlich von Camecos früherer Uranmine Key Lake, in der von 1983 bis 1997 im Tagebau 225 Millionen Pfund Uran mit einem Durchschnittsgehalt von 2,3 % U3O8 gefördert wurden.1
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/75754/Greenridge_GPX_DE_PRcom.002.jpeg

    Abbildung 2: Karte der Claims des Uranprojekts Carpenter Lake

    Geologie des Konzessionsgebiet Carpenter Lake1

    Die Geologie des Projekts umfasst Granitgneis und Granitpegmatit – die vorherrschenden Lithologien auf dem Konzessionsgebiet Carpenter Lake sind – sowie in geringerem Ausmaß mafischen Gneis, pelitischen Schiefer und vereinzelte mafische Intrusionsgänge. Die CBSZ ist auf dem Projektgelände durch drei parallele elektromagnetische Leiterachsen abgegrenzt, die das Hangende, das Liegende und die Mitte einer leitfähigen Platte aus graphitischem oder sulfidreichem Gestein erkennen lassen.

    Bei früheren Explorationsarbeiten wurden zahlreiche Urananomalien in historischen Seesedimentproben ermittelt, die anhand von Anomalien sowohl entlang als auch westlich der CBSZ, die bei radiometrischen Flugmessungen abgegrenzt wurden, bestätigt wurden. Der Korridor mit gut definierten Leitern entlang der CBSZ unterstreicht das Potenzial für das Vorkommen einer Uranmineralisierung entlang der regionalen Struktur, insbesondere an jenen Stellen, an denen es Anzeichen für quer verlaufende Strukturen gibt. Das Vorhandensein von leitfähigen graphitischen Peliten, die bei elektromagnetischen Flug- und Bodenmessungen definiert wurden, wird durch historische Diamantbohrungen unmittelbar nördlich des Projekts bekräftigt.

    Die jüngsten Explorationsarbeiten in den Jahren 2014/2015 beinhalteten:

    – Regionale Flugmessungen der Gravitation mithilfe eines Gradiometers.

    – Versatile Time-Domain Electromagnetic-(VTEM)-Flugmessungen gefolgt von einer Flugvermessung mittels eines Gammaspektrometers in niedriger Höhe.

    – Entnahme von sechzig Seesedimentproben im Zuge von Radon-im-Wasser- und Boden-Untersuchungen sowie ein Findlingsprospektionsprogramm.

    – Eingehende anschließende Radon-im-Boden-Untersuchungen und geochemische Bodenuntersuchungen zur genaueren Abgrenzung potenzieller Ziele.

    – Die 2014 entnommenen Findlingsproben lieferten mehrere radioaktive Findlinge auf dem Projekt, von denen drei (3) über 1.000 ppm Uran und bis zu 1.550 ppm Uran enthielten (siehe Abbildung 3).
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/75754/Greenridge_GPX_DE_PRcom.003.jpeg

    Abbildung 3: Geochemie des Konzessionsgebiets Carpenter Lake (die Gesteinsproben stammen in erster Linie von Findlingen)

    Regionale Geologie von Carpenter Lake

    Das Konzessionsgebiet Carpenter Lake befindet sich entlang der CBSZ, unmittelbar südlich des südlichen Randbereichs des Athabasca-Beckens. Das Projekt liegt zwischen 1 und 35 km südlich des Beckenrandes und wird von archaischen Gesteinen der Virgin River Domain und der Mudjatik Domain unterlagert. Sandstein der Athabasca Group kommt innerhalb des Projektgebiets nicht vor. Die Virgin River Domain westlich der CBSZ ist in Ost-West-Richtung etwa 40 km breit. Der größte Teil der Virgin River Domain besteht aus felsischen Gneisen, die eine starke nordöstliche Struktur aufweisen. Insgesamt weisen diese Gesteinszusammensetzungen lithologische und metamorphologische Ähnlichkeiten zu jenen der Mudjatik Domain östlich der CBSZ auf. Die Virgin Schist Group tritt in Form von Linsen und Bändern auf, die in Richtung der westlichen Grenze des Gebiets immer häufiger vorkommen. Die Gruppe besteht aus Psammopeliten, Quarzit, Pelit, Amphiboliten, Kalksilikaten und gebänderten Eisenformationen. Der Grad der Metamorphose nimmt nach Westen hin ab.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/75754/Greenridge_GPX_DE_PRcom.004.jpeg

    Abbildung 4: Portfolio der Uranprojekte von Greenridge Exploration

    Einzelheiten der Optionsvereinbarung

    Am 29. Mai 2024 schloss das Unternehmen die Vereinbarung ab, um von den Optionsgebern eine Option auf den Erwerb einer hundertprozentigen (100 %) Beteiligung am Projekt durch die folgende Kombination aus Barzahlungen, der Ausgabe von Stammaktien und die Tätigung von Explorationsausgaben zu erwerben:

    (1) Zahlung von insgesamt 200.000 $ in bar an die Optionsgeber wie folgt:
    a. 100.000 $ an oder vor dem Datum, das zehn (10) Geschäftstage nach dem 29. Mai 2024 (das Gültigkeitsdatum) oder fünf (5) Geschäftstage nach dem Datum liegt, an dem das Unternehmen mit ALX und der English River First Nation bzw. mit ALX und Kineepik Metis Local Inc. Explorationsvereinbarungen abschließt; der spätere Zeitpunkt ist maßgeblich; und
    b. 100.000 $ an oder vor dem Datum, das sechs (60) Geschäftstage nach dem Gültigkeitsdatum liegt; und

    (2) Ausgabe von insgesamt 1.500.000 Stammaktien (Aktien) zu einem angenommenen Preis von 0,82 $ pro Aktie an die Optionsgeber (60 % an ALX, 40 % an Pacton) wie folgt:
    a. 500.000 Aktien an oder vor dem Datum, das zehn (10) Geschäftstage nach dem Gültigkeitsdatum oder fünf (5) Geschäftstage nach dem Datum liegt, an dem das Unternehmen mit ALX und der English River First Nation bzw. mit ALX und Kineepik Metis Local Inc. eine Explorationsvereinbarung abschließt; der spätere Zeitpunkt ist maßgeblich (die Aktien der ersten Tranche);
    b. 500.000 Aktien an oder vor dem Datum, das ein (1) Kalenderjahr nach dem Gültigkeitsdatum liegt (die Aktien der zweiten Tranche); und
    c. 500.000 Aktien an oder vor dem Datum, das zwei (2) Kalenderjahre nach dem Gültigkeitsdatum liegt (die Aktien der dritten Tranche); sowie

    (3) Tätigung von Explorationsausgaben in Höhe von mindestens 1.000.000 $ auf dem Projekt wie folgt:
    a. 300.000 $ an oder vor dem Datum, das ein (1) Kalenderjahr nach dem Gültigkeitsdatum liegt;
    b. 300.000 $ an oder vor dem Datum, das zwei (2) Kalenderjahre nach dem Gültigkeitsdatum liegt;
    c. 400.000 $ an oder vor dem Datum, das drei (3) Kalenderjahre nach dem Gültigkeitsdatum liegt.

    Gemäß der Vereinbarung werden die Aktien der ersten, der zweiten und der dritten Tranche allesamt auf einem Treuhandkonto hinterlegt, wobei die Aktien der ersten Tranche über einen Zeitraum von 24 Monaten, die Aktien der zweiten Tranche über einen Zeitraum von 18 Monaten und die Aktien der dritten Tranche über einen Zeitraum von 12 Monaten freigegeben werden. Alle im Zusammenhang mit der Vereinbarung begebenen Wertpapiere sind an eine gesetzlich vorgeschriebene Haltedauer von vier Monaten und einem Tag gebunden. Das Projekt unterliegt einer NSR-Royalty von 2 %. In Verbindung mit dieser Vereinbarung nach dem Fremdvergleichsgrundsatz waren keine Vermittlungsprovisionen fällig.

    Bekanntmachung gemäß National Instrument 43-101

    Die technischen Informationen in dieser Pressemeldung wurden von Neil McCallum, B.Sc., P.Geo., Mitarbeiter von Dahrough Geological Consulting, in seiner Eigenschaft als ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects geprüft.

    Quellenangaben
    1 Quelle: Technischer Bericht über das Konzessionsgebiet Carpenter Lake vom Juni 2014. Erstellt von Allan Armitage, Ph.D., P. Geol., Mitarbeiter von GeoVector Management Inc.
    2 Quelle: Bewertungsbericht 1978 (Nummer 81075) von Pan Ocean Oil Ltd.

    Über Greenridge Exploration Inc.

    Greenridge Exploration Inc. (CSE: GXP | FWB: HW3) ist ein Mineralexplorationsunternehmen, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, durch den Erwerb, die Exploration und die Erschließung wichtiger Mineralprojekte in Nordamerika Mehrwert für seine Aktionäre zu schaffen. Das Uranprojekt Carpenter Lake erstreckt sich über 7 Mineralclaims mit 13.387 Hektar Grundfläche im Bereich der Cable Bay Shear Zone im Athabasca-Becken und das Unternehmen bemüht sich um die Erprobung mehrerer vorrangiger Ziele zur Weiterentwicklung des Projekts. Das unternehmenseigene Uranprojekt Nut Lake im Thelon-Becken war Gegenstand historischer Bohrungen, die bis zu 9 Fuß mit 0,69 % U3O8 durchteuften, einschließlich 4,90 % U3O8 über 1 Fuß in 8 Fuß Tiefe. Darüber hinaus befindet sich das unternehmenseigene Kupferprojekt Weyman im Südosten von British Columbia im südlichen Teil der berühmten Quesnel-Terran. Das Unternehmen steht unter der Leitung eines erfahrenen Managementteams und Board of Directors, die über beträchtliche Erfahrung in der Kapitalbeschaffung und dem Ausbau von Bergbauprojekten verfügen.

    Für das Board of Directors

    Russell Starr
    Chief Executive Officer, Direktor
    Telefon: +1 (778) 897-3388
    E-Mail: info@greenridge-exploration.com

    Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Informationen

    Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Alle Aussagen, bei denen es sich nicht um historische Fakten handelt, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Aussagen bezüglich zukünftiger Schätzungen, Pläne, Programme, Prognosen, Projektionen, Ziele, Annahmen, Erwartungen oder Überzeugungen hinsichtlich zukünftiger Leistungen, einschließlich Aussagen bezüglich der risikoarmen Möglichkeit durch den Projekterwerb, des Unternehmens, des Aufbaus eines starken Batteriemetallportfolios mit risikoarmen Möglichkeiten, die sich positiv auf das Unternehmen und seine Aktionäre auswirken, und die Vorlage eines ersten Arbeitsplans durch das Unternehmen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung gehören unter anderem Aussagen über das Projekt und sein Mineralisierungspotenzial; die Zielsetzungen, Ziele oder Zukunftspläne des Unternehmens in Bezug auf das Projekt; den Abschluss des Erwerbs sowie über das geplante Explorationsprogramm des Unternehmens auf dem Projekt. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die Erwartungen oder Überzeugungen des Managements des Unternehmens wider, die auf den ihm derzeit zur Verfügung stehenden Informationen basieren. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten, einschließlich derer, die von Zeit zu Zeit in den vom Unternehmen bei den Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Unterlagen aufgeführt sind, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen. Diese Faktoren sollten sorgfältig bedacht werden, und die Leser werden davor gewarnt, sich vorbehaltlos auf solche zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetze gefordert.

    Die Canadian Securities Exchange (CSE) übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Greenridge Exploration Inc.
    Sunny Parmar
    250-997 Seymour Street
    V6B 3M1 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@greenridge-exploration.com

    Pressekontakt:

    Greenridge Exploration Inc.
    Sunny Parmar
    250-997 Seymour Street
    V6B 3M1 Vancouver, BC

    email : info@greenridge-exploration.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Greenridge Exploration kündigt den Erwerb des Uranprojekts Carpenter Lake im Athabasca-Becken mit mehreren hochrangigen Zielgebieten an

    auf News veröffentlichen publiziert am 30. Mai 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 103 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,