• Mit seinem Werk „Hochspannung“ setzt der Autor und E-Mobilitätspionier Impulse zum Nachdenken und Handeln.

    BildJuli 2024, Nagold/Baden-Württemberg

    Der renommierte Autor und begeisterte E-Auto-Fahrer Hajo Schörle wurde mit seinem Krimi „Hochspannung“ für den prestigeträchtigen „Best in Class Award 2025“ in der Kategorie „Vorreiter der Mobilitätswende“ nominiert. Diese Auszeichnung würdigt herausragende Beiträge zur Förderung nachhaltiger Verkehrslösungen und zur Aufklärung über die Mobilitätswende.

    Der Klappentext des spannenden Krimis gibt einen ersten Einblick in die fesselnde Handlung: „Damit hat Konrad nicht gerechnet, als er den ganzen Abend vergeblich auf seinen Freund Paul wartet. Was er jedoch in den darauffolgenden Tagen erlebt, verändert sein Leben von Grund auf.“ In „Hochspannung“ führt Hajo Schörle seine Leser durch ein packendes Verwirrspiel im Einflussbereich der E-Mobilität, in dem nichts ist, wie es scheint.

    Seit Jahrzehnten beschäftigt sich Hajo Schörle intensiv mit der Energie- und Mobilitätswende. Als Pionier auf diesem Gebiet bringt er auch in diesem Buch sein umfangreiches Wissen ein und lädt seine Leser zum Nachdenken, Diskutieren, Verändern und Handeln ein. Alle seine Impulsbücher haben das Potenzial, Menschen in Dialog zu bringen und Herausforderungen zu Chancen werden zu lassen.

    Schörles Engagement für die Mobilitätswende begann bereits in den 1990er Jahren mit der Suche nach einem geeigneten E-Auto und den vielen damals existierenden Konzepten. Im Jahr 2001 installierte er eine Solaranlage auf dem Firmengebäude, um seinen Beitrag zur Energiewende zu leisten. Der Wunsch, endlich auch elektrisch zu fahren, wurde 2009 Realität, als er sein erstes E-Auto als Firmenwagen kaufte.

    In den Anfängen der E-Mobilität knüpfte Schörle viele wertvolle Kontakte und organisierte sogenannte E-Brunchs sowie veröffentlichte Bücher, um Menschen für das Thema zu begeistern. Eine überraschende Wendung nahm sein Weg, als ihm angeboten wurde, E-Mobilität an einer Hochschule zu unterrichten.

    Die Nominierung seines Krimis „Hochspannung“ ist nun die Krönung seines langjährigen Engagements. „Diese Nominierung steht stellvertretend für all meine Bemühungen und Erfolge im Bereich der Mobilitätswende“, erklärt Hajo Schörle stolz.

    Mit „Hochspannung“ hat Hajo Schörle nicht nur einen spannenden Krimi geschaffen, sondern auch ein Werk, das zum Nachdenken über die Zukunft unserer Mobilität anregt. Seine Leser werden dazu eingeladen, sich aktiv mit den Themen Energie- und Mobilitätswende auseinanderzusetzen und selbst Teil des Wandels zu werden.

    Kontakt:
    Autor: Hajo Schörle
    Kontakt: hajo@schoerle.de
    #ISBN: 9783926341099

    Über Hajo Schörle:
    Hajo Schörle ist Autor zahlreicher Impulsbücher und ein engagierter Befürworter der Energie- und Mobilitätswende. Seit Jahrzehnten setzt er sich für nachhaltige Verkehrslösungen ein und teilt sein Wissen durch Bücher, Vorträge und Lehrtätigkeiten. Mit seinem Werk „Hochspannung“ zeigt er einmal mehr seine Leidenschaft für das Thema und inspiriert seine Leser zum Handeln.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    W&D Schörle
    Herr Hajo Schoerle
    Lise-Meitner-Str 9
    72202 Nagold
    Deutschland

    fon ..: 07452 2690
    web ..: http://www.schoerle.de
    email : info@schoerle.de

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage www.schoerle.de auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden

    Pressekontakt:

    W&D Schörle
    Herr Hajo Schoerle
    Lise-Meitner-Str 9
    72202 Nagold

    fon ..: 07452 2690
    web ..: http://www.schoerle.de
    email : info@schoerle.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Hajo Schörle für „Best in Class Award 2025“ nominiert: Ein Krimi als Vorreiter der Mobilitätswende

    auf News veröffentlichen publiziert am 1. Juli 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 23 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,