• Immer für Sie da

    Samtig, weiche Haut im Winter – was hilft?

    Der Winter überrascht mit Kälte und niedrigen Temperaturen. Viele Menschen leiden unter frierenden Händen und rauer Haut. Wer eine sensible Haut hat, wird im Winter viel wahrscheinlicher eine trockene Haut haben. Egal, ob Winter oder Sommer – die Haut muss immer so gut als möglich gepflegt werden. Bei empfindlicher Haut darf noch sorgfältiger auf die jeweilige Pflege geachtet werden. Chemische Produkte mit vielen Inhaltsstoffen sind oftmals nicht das richtige, stattdessen dürfen naturreine Pflegemittel, die sanft zur Haut sind, ausgewählt werden. 

    Sanfte Pflege: die wichtigsten Informationen

    Herkömmliche Pflegemittel, die in der Drogerie oder im Supermarkt angeboten werden, enthalten zahlreiche Stoffe, die der Haut und dem menschlichen Organismus mehr schaden, als etwas Gutes tun. Demnach ist es das A und O, dass auf Produkte mit Silikone, Parabene sowie Parfüms verzichtet wird. Stattdessen hilft es, sich auf jene Pflegemittel mit natürlichen Zutaten zu fokussieren. 

    Tolle Inhaltsstoffe können sein:

    * Kokosöl
    * Sheabutter
    * Mandelöl
    * Olivenöl
    * Ätherische Öle (wenn die Haut nicht sehr empfindlich ist)

    Dadurch, dass es selten Produkte gibt, die so viele reine Öle enthalten, ist es oftmals besser, die Öle selbst zusammenzumischen und auf die Haut aufzutragen. Auch die Lippen sollten immer mit guten Mitteln gepflegt werden. 

    Peelings – regelmäßige Entfernung alter Hautschüppchen

    Viele Menschen leiden unter Hautreizungen, da sie die alten Hautschüppchen nicht entfernen. Mithilfe eines selbst gemachten Peelings, das beispielsweise aus Kokosöl, Kaffeesatz oder Zucker gemischt werden kann, wird der Haut etwas Gutes getan.

    Nicht zu heiß waschen – lauwarmes Wasser ist besser

    Bei niedrigen und frostigen Temperaturen möchte man nicht kalt duschen, das ist vollkommen verständlich. Dennoch ist es wichtig, dass das Wasser nicht zu heiß ist, da es wiederum austrocknend für die Haut sein kann. Auch zu häufige und zu lange Badeeinheiten können der Haut schaden. 

    Genügend trinken

    Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist immer das A und O, um eine schöne Haut zu bekommen. Deshalb ist es auch für die kalten Wintertage notwendig, dass genug Wasser getrunken wird. Wer warme Getränke bevorzugt, kann sich einen Tee machen. 

    Veröffentlicht auf: https://www.rhein-wied-news.de/winter-schwermut/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    SHG-PR
    Frau Andrea Koch
    Otto-Suhr-Allee 115
    10585 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 0178326523572
    web ..: http://shg-pr.com
    email : andrea@shg-pr.com

    Immer für Sie da

    Pressekontakt:

    Presseagentur SHG-PR
    Frau Andrea Koch
    Otto-Suhr-Allee 115
    10585 Berlin

    fon ..: 0178326523572
    email : andrea@shg-pr.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Haut im Winter

    auf News veröffentlichen publiziert am 11. Januar 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 5 x angesehen

    Schlagwörter: , ,