• – HEALWELL hat die im Vorfeld angekündigte Übernahme der beiden Unternehmen VeroSource Solutions Inc. und BioPharma Services Inc. nunmehr abgeschlossen. Damit erhöht sich der hochgerechnete Pro-Forma-Jahresumsatz (Run Rate) von HEALWELL auf über 65 Mio. $ und auch die Gewinnsituation des Unternehmens verbessert sich dadurch erheblich.

    – VeroSource ist eine adaptierbare, Cloud-basierte End-to-End-Plattform für die Interoperabilität von Daten, die den Patienten, den Gesundheitsdienstleistern und dem Verwaltungspersonal von fünf verschiedenen kanadischen Kunden aus dem Gesundheitswesen den nahtlosen Zugriff auf bzw. die Interaktion mit Gesundheitsdaten ermöglicht.

    – BioPharma ist eines der größten Auftragsforschungsinstitute mit Rund-um-Service (CRO) mit Hauptsitz in Kanada. BioPharma konzentriert sich auf Bioäquivalenz und klinische Studien im Frühstadium und hat seit der Gründung bislang über 2.200 klinische Studien mit rund 250 Kunden aus der Pharmaindustrie durchgeführt.

    – Die beiden Neuzugänge sollten sich aus finanzieller und strategischer Sicht wertsteigernd auswirken und sowohl das Finanzprofil als auch die Kernkompetenzen von HEALWELL deutlich optimieren. Zu den Kernkompetenzen von HEALWELL gehören nun auch umfassende Data-Science-Leistungen für große Unternehmenskunden aus dem öffentlichen Bereich sowie erweiterte Angebote für die klinische Forschung in der Pharmabranche. HEALWELL hat die Absicht, seine Kompetenzen und sein Know-how auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz (KI) für den Ausbau und die raschere Umsetzung der Roadmaps von BioPharma und VeroSource zu nutzen.

    Toronto, Ontario, 2. Juli 2024 / IRW-Press / HEALWELL AI Inc. (HEALWELL oder das Unternehmen) (TSX: AIDX, OTCQX: HWAIF), ein Technologieunternehmen im Gesundheitsbereich, das sich auf KI und Datenwissenschaft zur Präventivmedizin stützt, gibt den erfolgreichen Abschluss der Transaktion zur Übernahme von VeroSource Solutions Inc. (VeroSource), einem Software-Technologie-Anbieter von Produkten und Beratungsleistungen für das Gesundheitswesen, und BioPharma Services Inc. (BioPharma), einer führenden Full-Service-Auftragsforschungsorganisation (CRO) mit Spezialisierung auf klinische Prüfungen in der Frühphase, bekannt. Der hochgerechnete Pro-Forma-Jahresumsatz (Run Rate) von HEALWELL wird sich dadurch voraussichtlich auf über 65 Mio. $ pro Jahr erhöhen. Die Gesamtkaufsumme für VeroSource betrug 19,6 Mio. $, zusätzlich zu einer vierjährigen Gewinnbeteiligung (Earn-Out) in Höhe von bis zu 4,9 Mio. $. Für BioPharma wurde zusätzlich zu einem dreijährigen Earn-Out in Höhe von 2,5 Mio. $ eine Gesamtkaufsumme von 12,5 Mio. $ entrichtet.

    Dr. Alexander Dobranowski, CEO von HEALWELL, erklärt: Wir heißen die talentierten Teams von VeroSource und BioPharma unter der Leitung von Mark McAllister bzw. Anna Taylor sehr herzlich in der HEALWELL-Familie willkommen, die nun erfreulicherweise über 400 Teammitglieder umfasst. Mit der Übernahme von VeroSource und BioPharma wird HEALWELL zu einem noch größeren und robusteren Unternehmen, das in der Lage ist, den gesamten Weg von der Ermittlung und Früherkennung von Patienten mithilfe der KI und der unternehmenseigenen Cloud-basierten Systeme der Dateninteroperabilität und integrierten elektronischen Gesundheitsakte (EHR) bis hin zur Vermittlung von geeigneten Patienten zu klinischen Prüfungen im Sinne einer besseren Unterstützung zu beschreiten. Wir freuen uns auf die Möglichkeiten und Synergien im Rahmen dieser Kooperation, die sich aus der Eingliederung dieser neuen Übernahmekandidaten in unsere bestehenden Geschäftsbereiche ergeben werden. Wir verfügen nun über die entsprechenden Tools, um große Institutionen wie z. B. regionale Gesundheitssysteme nicht nur bei der Verwaltung ihrer Gesundheitsdaten zu unterstützen, sondern ihnen mit Hilfe der Künstlichen Intelligenz die Umsetzung modernster Strategien für die Bevölkerungsgesundheit und die wertorientierte Pflege in großem Maßstab zu ermöglichen. Unseres Wissens gibt es kein anderes kanadisches Unternehmen und nur sehr wenige Firmen dieser Art weltweit, die intern ein ähnliches Kompetenzspektrum abdecken.

    Die beiden Transaktionen sollten sich aus finanzieller und strategischer Sicht wertsteigernd auswirken und sowohl das Finanzprofil als auch die Kernkompetenzen von HEALWELL deutlich optimieren. Zu den Kernkompetenzen von HEALWELL gehören nun auch umfassende Data-Science-Leistungen für große Unternehmenskunden aus dem öffentlichen Bereich sowie erweiterte Angebote für die klinische Forschung in der Pharmabranche. HEALWELL hat die Absicht, seine Kompetenzen und sein Know-how auf dem Gebiet der KI für den Ausbau und die raschere Umsetzung der Roadmaps von BioPharma und VeroSource zu nutzen.

    Übernahme von VeroSource

    Die Übernahme von VeroSource führt dazu, dass HEALWELL eine Reihe breit angelegter und einzigartiger Kompetenzen für den öffentlichen Sektor erwirbt, so unter anderem digitale Front-Door- und Patientenzugangslösungen, Lösungen im Bereich International Patient Summary (IPS, grundlegende medizinische Informationen zu einem Patienten), Interoperabilitäts- und Datenlösungen im Bereich Fast Health Interoperability Resources (FHIR) und Lösungen für eine digitale Identität. Die Kundenbasis von VeroSource im öffentlichen Sektor der Provinzen kommt ebenfalls zum bestehenden Netz von HEALWELL mit Pharma-Kunden hinzu und bekräftigt seine Stellung als führendes Unternehmen im Bereich Gesundheitstechnologie. Die Plattform von VeroSource veranschaulicht die praktische Anwendung von Daten-Engineering und maschinellem Lernen unter Einsatz von KI-Tools und hilft den Kunden mit Echtzeit-HL7-Datenfeeds dabei, die Wartezeiten in der Notaufnahme zu prognostizieren, die Einstellprozesse in den Personalabteilungen zu verbessern und den Einsatz von Large Language Models für eine bessere Kundennavigation bei wesentlichen Services zu erforschen. Die Lösungssuite von VeroSource ist darauf ausgelegt, die Gesundheitskosten zu senken und die Patientenergebnisse zu verbessern, indem den Führungskräften im Gesundheitssystem verwertbare Informationen aus einer erweiterten Datenvisualisierung bereitgestellt werden.

    VeroSource verfügt seit seiner Gründung über mehr als eine Million Nutzer, die sowohl Patienten als auch Anbieter umfassen, und wird im Jahr 2024 voraussichtlich Umsätze von mehr als 8 Millionen $ und erwartete EBITDA1-Margen von über 10 % erzielen. Historisch erzielte VeroSource Bruttomargen von mehr als 80 % und produzierte durchgängig ein positives EBITDA1 und positive Cashflows. Über 70 % seiner Umsätze sind wiederkehrende Umsätze mit hohen Margen. Die Übernahme sorgt bei HEALWELL für signifikant mehr Umsatz, eine solide Pipeline langfristiger Verträge mit großen Unternehmen und eine innovative digitale Gesundheitsplattform. Die Übernahme ist äußerst wachstumsstark, konservativ, was den Barmitteleinsatz angeht, und voraussichtlich hochgradig wertschöpfend. Es wird erwartet, dass HEALWELL von den margenstarken wiederkehrenden Umsätzen aus Software und Services, den starken Beziehungen mit Interessengruppen des privaten und öffentlichen Sektors und dem talentierten Team von Gesundheitstechnologieunternehmern, Ingenieuren und Datenwissenschaftlern von VeroSource profitieren wird. Diese Übernahme stellt einen signifikanten Meilenstein in den derzeitigen Bestrebungen dar, die Gesundheitsversorgung und die Patientenergebnisse durch hochmoderne Technologien zu verbessern.

    Am 28. Juni 2024 änderten die Vertragsparteien der VeroSource-Transaktion die finale Vereinbarung dahingehend, dass anstelle der zuvor angekündigten zweistufigen Übernahme 100 % der Anteile von VeroSource zum gleichen Gesamtpreis erworben werden. Infolgedessen hat HEALWELL 100 % der ausstehenden Aktien von VeroSource übernommen und dafür folgende Vergütungen entrichtet: (i) rund 4,1 Mio. $ in bar, vorbehaltlich der üblichen Anpassungen bei Abschluss und eines dreimonatigen Rückbehalts; (ii) 11,9 Mio. $, die durch die Ausgabe von 5.722.250 nachrangigen stimmberechtigten HEALWELL-Aktien beglichen wurden; (iii) die Emission eines unverzinslichen Schuldscheins mit einem Nennwert von rund 3,6 Mio. $ und Fälligkeit zum 2. Januar 2025, der durch die Verpfändung von rund 49 % der stimmberechtigten Stammaktien von VeroSource abgesichert ist; sowie (iv) eine vierjährige erfolgsabhängige Gewinnbeteiligung (Earn-Out) in Höhe von bis zu 4,9 Mio. $, die nach HEALWELLs Ermessen entweder in bar oder in Form von nachrangigen stimmberechtigten HEALWELL-Aktien bzw. als Kombination aus beidem zu entrichten ist; der Preis der Aktien wird auf Grundlage des VWAP-Schlusskurses der vorangegangenen 20 Tage ab dem entsprechenden Zahlungstermin ermittelt. Das erfolgsabhängige Earn-Out orientiert sich an der Aufrechterhaltung und Steigerung des EBITDA-Wachstums von VeroSource. Für den Fall, dass das volle Earn-Out zur Auszahlung kommt, würde HEALWELL weniger als das Fünffache des EBITDA bezahlen.

    Übernahme von BioPharma

    Die Übernahme von BioPharma wird das Angebot an klinischen Forschungen und die Kompetenzen des Unternehmens erheblich steigern und sein bestehendes klinisches Forschungsgeschäft, das über die Tochtergesellschaft Canadian Phase Onward (CPO) betrieben wird, ergänzen. Außerdem werden synergetische Möglichkeiten geschaffen, um aus HEALWELLs Kompetenzen in den Bereichen künstliche Intelligenz und Datenmanagement Kapital zu schlagen. Der Geschäftsschwerpunkt von BioPharma liegt auf Bioäquivalenzstudien und klinischen Prüfungen in der Frühphase. Das Unternehmen hat seit seiner Gründung über 2.200 klinische Prüfungen bei rund 250 Pharmakunden absolviert. HEALWELLs aktuelle Technologie und KI-Kompetenzen können enorme Werte freisetzen und für Effizienz bei klinischen Studien sorgen, indem Studienaufbau und -architektur verbessert, die Studienmechanik beschleunigt und die Überprüfung geeigneter Studienkandidaten verbessert werden. Für Studien in späteren Phasen können auch Patientenrekrutierung und Screening-Prozesse verbessert werden.

    Dieser strategische Erwerb schafft auch für HEALWELLs Tochterunternehmen Khure Health und Pentavere Research Group Möglichkeiten, die gewonnenen Daten zu nutzen und die Arbeit an klinischen Studien mit sogenannter Real World Evidence (RWE) weiter auszubauen. Für BioPharma wird ein Umsatz von zwischen 35 und 40 Mio. $ im Jahr 2024 mit einer EBITDA(1)-Betriebsmarge von ca. 5 % auf Grundlage der YTD-Performance erwartet. In den vergangenen 12 Monaten hat das Unternehmen einen Umsatz von ca. 31 Mio. $ erzielt.

    HEALWELL hat 100 % der ausstehenden Aktien von BioPharma übernommen und dafür folgende Vergütungen entrichtet: (i) 4,25 Mio. $ in bar, vorbehaltlich der üblichen Anpassungen bei Abschluss; (ii) 2,5 Mio. $, die durch die Emission eines Schuldscheins beglichen wurden, welcher mit den Aktien von BioPharma besichert ist und am ersten Jahrestag des Abschlusses fällig wird; (iii) 4,5 Mio. $ (bereinigt, um das Betriebskapital bei Abschluss abzubilden), beglichen durch die Ausgabe von 2.053.645 nachrangigen stimmberechtigten HEALWELL-Aktien zum Preis von 2,29 $ pro Aktie, basierend auf dem 15-Tage-VWAP am Tag vor der Unterzeichnung der Aktienkaufvereinbarung; (iv) 1,25 Mio. $ durch die Ausgabe von 545.851 nachrangigen stimmberechtigten HEALWELL-Aktien zum vorgenannten VWAP-Kurswert, die zur Geltendmachung allfälliger Schadenersatzansprüche vier Monate lang auf einem Treuhandkonto hinterlegt werden; sowie (v) ein Betrag von bis zu 2,5 Mio. $, der über einen Zeitraum von drei Jahren nach Abschluss in Form einer Gewinnbeteiligung (Earn-Out) ausbezahlt wird. Für den Fall, dass das volle Earn-Out zur Auszahlung kommt, würde HEALWELL vermutlich weniger als das Sechsfache des EBITDA bezahlen.

    Fußnoten:
    1 Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) und die EBITDA-Marge (EBITDA geteilt durch Umsatz) sind beide nicht-GAAP-konforme Kennzahlen. EBITDA und EBITDA-Marge sind nicht als Alternative zum Nettogewinn/-verlust zu verstehen, der gemäß den International Financial Reporting Standards (IFRS) ermittelt wird. Das EBITDA hat keine standardisierte Bedeutung gemäß den IFRS und ist daher möglicherweise nicht mit ähnlichen Kennzahlen anderer Emittenten vergleichbar. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass das EBITDA eine aussagekräftige Finanzkennzahl ist, da es den Cashflow aus der Geschäftstätigkeit misst, den das Unternehmen zur Deckung des Betriebskapitalbedarfs, zur Bedienung künftiger Zins- und Tilgungszahlungen und zur Finanzierung künftiger Wachstumsinitiativen verwenden kann. Eine Überleitung vom EBITDA zum Nettogewinn finden Sie in der jüngsten Management Discussion and Analysis des Unternehmens auf www.sedarplus.com. Die EBITDA-Marge ist das EBITDA ausgedrückt als prozentualer Anteil am Gesamtumsatz.

    Dr. Alexander Dobranowski
    Chief Executive Officer
    HEALWELL AI Inc.

    Über HEALWELL AI

    HEALWELL ist ein Technologieunternehmen im Gesundheitswesen, das sich auf künstliche Intelligenz (KI) und Datenwissenschaft für die Gesundheitsvorsorge spezialisiert hat. Das Unternehmen sieht es als seine Aufgabe, die Gesundheitsversorgung zu verbessern und durch die Früherkennung von Krankheiten Leben zu retten. Unter Verwendung seiner eigenen proprietären KI-Technologie und Kompetenzen, die Datenwissenschaft, elektronische Gesundheitsakten und klinische Forschungsangebote umfassen, entwickelt und vermarktet das Unternehmen mit Hilfe seiner eigenen Technologie modernste klinische Entscheidungsunterstützungssysteme, die Gesundheitsdienstleistern dabei helfen können, seltene und chronische Krankheiten zu erkennen, ihre Praxis effizienter zu gestalten und damit ihre Patienten erfolgreicher zu behandeln. HEALWELL notiert unter dem Börsensymbol AIDX an der Toronto Stock Exchange und unter dem Börsensymbol HWAIF an der OTC Exchange. Nähere Informationen zu HEALWELL erhalten Sie unter healwell.ai/.

    Über VeroSource Solutions Inc.

    VeroSource Solutions ist ein digitales Gesundheitsunternehmen, das 2014 gegründet wurde, um das Aktionsspektrum der Menschen zu erweitern und die noch ungenützten Potenziale im kanadischen Gesundheitswesens zu erschließen. Das Expertenteam des Unternehmens verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der gesamten Produkt- und Leistungspalette von IT-Lösungen für das Gesundheitswesen und bietet den Leistungserbringern alle für die Digitalisierung nötigen Technologien und Hilfestellungen. Die Cloud-First-Multi-Channel-Software von VeroSource verbindet Menschen, Daten und Systeme auf sichere Weise und unterstützt so den digitalen Wandel im Gesundheitswesen. VeroSource wurde in Fredericton (New Brunswick) gegründet und hat zwischenzeitlich auch Teammitglieder in der Provinz Ontario sowie in den kanadischen Atlantikprovinzen.

    Nähere Einzelheiten finden Sie unter www.verosource.com.

    Über BioPharma Services Inc.

    BioPharma Services ist ein führendes Auftragsforschungsinstitut (CRO) mit Sitz in Toronto, Kanada, das sich auf klinische Studien der Phase 1 und Phase 2a spezialisiert. Mit einem Fokus auf wissenschaftlicher Integrität, operativer Exzellenz und anpassbaren Prozessen, die auf die Bedürfnisse der einzelnen Kunden zugeschnitten sind, hat sich BioPharma den Ruf aufgebaut, qualitativ hochwertige Ergebnisse in der Pharma- und Biotechindustrie zu liefern. Zu den umfangreichen Dienstleistungen von BioPharma gehören auch die Bioanalyse in ihrem GLP-zertifizierten Labor, wissenschaftliche und regulatorische Angelegenheiten, Biostatistik und Sicherheitsdatenanalyse (CDISC), Datenmanagement und das Erstellen medizinischer Schriften. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.biopharmaservices.com.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung stellen zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze dar und basieren auf Annahmen, Erwartungen, Schätzungen und Prognosen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung gehören unter anderem Aussagen zur erwarteten Leistung von VeroSource und BioPharma, zu potenziellen Wachstumsmöglichkeiten von VeroSource und BioPharma, zu den potenziellen Synergien zwischen VeroSource, BioPharma und dem Unternehmen, einschließlich der erwarteten finanziellen und strategischen Wertsteigerung, sowie zur Absicht, KI-Fähigkeiten und -Know-how zu nutzen, um zu expandieren und zu wachsen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind häufig, aber nicht immer, an Wörtern oder Phrasen wie Gelegenheit, potenziell, verbessern, erwarten, beabsichtigen, schaffen oder Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen zu erkennen oder an Aussagen, dass bestimmte künftige Bedingungen, Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, eintreten oder erreicht werden werden, vielleicht, könnten, würden, sollten, dürften oder können, oder an der Verneinung eines dieser Begriffe. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen notwendigerweise auf den Einschätzungen des Managements hinsichtlich historischer Trends, aktueller Bedingungen und erwarteter zukünftiger Entwicklungen sowie einer Reihe spezifischer Faktoren und Annahmen, die zwar von HEALWELL zum Zeitpunkt solcher Aussagen als angemessen erachtet werden, jedoch außerhalb der Kontrolle von HEALWELL liegen und von Natur aus erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen und wettbewerblichen Unwägbarkeiten und Eventualitäten unterliegen, die dazu führen könnten, dass sich die zukunftsgerichteten Aussagen letztendlich ganz oder teilweise als falsch oder unwahr erweisen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf verschiedenen Annahmen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die folgenden: die Fähigkeit von HEALWELL, die Geschäfte von VeroSource und BioPharma in HEALWELL zu integrieren; die Fähigkeit von HEALWELL, KI, Datenmanagement und andere Dienstleistungen und Fachkenntnisse zu nutzen, um das Serviceangebot von VeroSource und BioPharma zu erweitern und zu beschleunigen; Trends beim Kundenwachstum; die Fähigkeit von HEALWELL, neue Technologien zu entwickeln und die Zeiträume, in denen sie entwickelt werden können; neue Technologien wie erwartet funktionieren; Kunden, die neue Technologien und Dienstleistungen wie erwartet annehmen und nutzen; die Notwendigkeit, zunehmend innovative Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln; der Wettbewerb in der Branche; die Stabilität der allgemeinen Wirtschafts- und Marktbedingungen; HEALWELLs Fähigkeit, geltende Gesetze und Vorschriften einzuhalten; HEALWELLs fortwährende Einhaltung der Rechte am geistigen Eigentum Dritter; und dass die unten genannten Risikofaktoren in ihrer Gesamtheit keine wesentlichen Auswirkungen auf HEALWELLs Geschäft, operative Betriebe, Umsätze und/oder Ergebnisse haben. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen naturgemäß inhärenten Risiken und Ungewissheiten, die allgemeiner oder spezifischer Natur sein können und zu der Möglichkeit führen, dass sich Erwartungen, Prognosen, Vorhersagen, Projektionen oder Schlussfolgerungen als nicht zutreffend erweisen, dass Annahmen nicht korrekt sind und dass Ziele, strategische Ziele und Prioritäten nicht erreicht werden.

    Bekannte und unbekannte Risikofaktoren, von denen viele außerhalb der Kontrolle von HEALWELL liegen, könnten dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse von HEALWELL wesentlich von den Ergebnissen, Leistungen, Erfolgen oder Entwicklungen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Zu diesen Risikofaktoren zählen unter anderem jene Faktoren, die im Abschnitt Risk Factors im jüngsten Jahresbericht von HEALWELL vom 1. April 2024 erörtert werden, der auf dem SEDAR+-Profil von HEALWELL unter www.sedarplus.com verfügbar ist. Die Risikofaktoren sollen keine vollständige Liste der Faktoren darstellen, die sich auf HEALWELL auswirken könnten, und der Leser wird darauf hingewiesen, diese und andere Faktoren, Ungewissheiten und potenzielle Ereignisse sorgfältig zu berücksichtigen und sich nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Zukunftsgerichtete Aussagen werden gemacht, um über die Erwartungen und Pläne des Managements in Bezug auf die Zukunft zu informieren. HEALWELL lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, oder wesentliche Unterschiede zwischen späteren tatsächlichen Ereignissen und solchen zukunftsgerichteten Aussagen zu erläutern, es sei denn, dies ist nach geltendem Recht erforderlich. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen sind durch diese Warnhinweise eingeschränkt.

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Finanzinformationen und Finanzprognosen (zusammen FOFI) über die erwartete Steigerung von Umsatz, Cashflow, EBITDA1 und EBITDA1-Marge von HEALWELL nach Abschluss der Transaktion, die alle den gleichen Annahmen, Risikofaktoren, Einschränkungen und Qualifikationen unterliegen, wie sie in den obigen Absätzen dargelegt sind. Die tatsächlichen Finanzergebnisse von HEALWELL nach Abschluss können von den hierin genannten Beträgen abweichen, und diese Abweichungen können erheblich sein. HEALWELL und sein Management sind der Ansicht, dass die FOFI auf einer angemessenen Grundlage erstellt wurden und die besten Schätzungen und Einschätzungen des Managements widerspiegeln. Da diese Informationen jedoch subjektiv sind und zahlreichen Risiken unterliegen, sollten sie nicht als notwendiger Hinweis auf zukünftige Ergebnisse herangezogen werden. Sofern nicht durch geltende Wertpapiergesetze vorgeschrieben, übernimmt HEALWELL keine Verpflichtung, diese FOFI zu aktualisieren. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen FOFI wurden zum Zeitpunkt der Veröffentlichung erstellt und dienen dem Zweck, weitere Informationen über den erwarteten zukünftigen operativen Betrieb von HEALWELL nach Abschluss der Transaktion bereitzustellen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die in dieser Pressemitteilung enthaltenen FOFI nicht für andere Zwecke verwendet werden sollten als für die, für die sie hier offengelegt werden.

    Für weitere Informationen:

    Pardeep S. Sangha
    Investor Relations, HEALWELL AI Inc.
    Telefon: 604-572-6392
    ir@healwell.ai

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    HEALWELL AI Inc.
    Dr. Alexander Dobranowski
    4881 Yonge St. Suite #300
    M2N 5X3 Toronto, Ontario
    Kanada

    email : ir@healwell.ai

    Pressekontakt:

    HEALWELL AI Inc.
    Dr. Alexander Dobranowski
    4881 Yonge St. Suite #300
    M2N 5X3 Toronto, Ontario

    email : ir@healwell.ai


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    HEALWELL AI gibt erfolgreichen Abschluss von zwei strategischen Übernahmen bekannt: VeroSource Solutions und BioPharma Services

    auf News veröffentlichen publiziert am 2. Juli 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 114 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,