• – Diese innovative Verpackung wird auf der Fachmesse Pharmapack Europe 2024 (24.-25. Januar 2024, Paris Expo, Porte de Versailles – Stand B78-B79, Halle 7.2) vorgestellt

    MONTREAL, QUEBEC / ACCESSWIRE / 24. Januar 2024 / Loop Industries, Inc. (NASDAQ: LOOP) (das Unternehmen oder Loop), ein Umwelttechnikunternehmen, das mit der Herstellung von Kunststoff und Polyesterfasern aus 100 % recyceltem Polyethylenterephthalat (PET) zu einer rascheren Umsetzung einer Kreislaufwirtschaft für Kunststoffe beitragen will, und Bormioli Pharma, ein internationaler Marktführer für pharmazeutische Verpackungen und Medizintechnik, haben heute angekündigt, dass sie auf der Fachmesse Pharmapack Europe 2024 am Stand von Bormioli eine Flasche aus 100 % recyceltem Loop-PET-Harz in Neuware-Qualität vorstellen werden.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/73358/Loop_240124_DEPRcom.001.png

    Ziel von Bormioli Pharma und Loop Industries ist die Einführung marktreifer Lösungen für die globale Pharmabranche. Um dieses Ziel zu erreichen, haben sich die beiden Unternehmen vor über einem Jahr zur Zusammenarbeit entschlossen. Bormioli Pharma testete das Loop-PET-Harz in seinen Verpackungen und beauftragte unabhängige Drittunternehmen mit der weiteren Analyse, um den Gehalt an extrahierbaren Stoffen mit verschiedenen Lösungen zu überprüfen. Auch ein Worst-Case-Szenario wurde in Betracht gezogen. Die Ergebnisse dieser Tests setzen neue Maßstäbe für Produkte aus recyceltem Kunststoff in der Pharmabranche, da die mit Loop-PET-Harz hergestellten Flaschen keine toxikologisch relevanten Substanzen freisetzen1.

    Bormioli Pharmas Produktsortiment EcoPositive, das umweltfreundliche Verpackungslösungen umfasst, macht derzeit 50 % des gesamten Standardsortiments aus. Damit nimmt das Unternehmen einen Platz unter den Marktanbietern mit dem breitesten nachhaltigen Angebot auf dem internationalen Markt ein.

    Zusätzlich zu den von Bormioli Pharma in Auftrag gegebenen Prüfungen durch unabhängige Drittunternehmen wurde das LoopTM-PET-Harz auch von einem Weltmarktführer für Laborprüfdienste getestet. Am 13. Dezember 2023 gab Loop dann die Testergebnisse bekannt, die bestätigten, dass sein Loop-PET-Harz die strengen Auflagen und Standards des Europäischen Arzneibuches (Ph.Eur. 3.1.15, Polyethylenterephthalat für Behältnisse zur Aufnahme von Zubereitungen, die nicht zur parenteralen Anwendung bestimmt sind) und der United States Pharmacopeia (USP <661.1>, Plastic Materials of Construction) erfüllt und für den Gebrauch in Verpackungsanwendungen in der Pharmabranche geeignet ist.

    Diese Kooperation mit Loop festigt unsere Rolle als starker und zuverlässiger Partner der Pharmabranche, der für Qualität bürgt, so Andrea Lodetti, CEO von Bormioli Pharma. Loop Industries teilt unsere Werte und unser Leistungsversprechen, und gemeinsam haben wir eine neue nachhaltige Lösung in pharmazeutischer Qualität geschaffen, die sogar noch höheren Sicherheitsstandards entspricht als herkömmliche Verpackungen.

    Daniel Solomita, Gründer und CEO von Loop Industries, erklärt: Im Rahmen unserer Zusammenarbeit mit Bormioli Pharma haben wir eine innovative pharmazeutische Verpackungslösung entwickelt, die aus 100 % recyceltem Loop-PET-Harz in Neuware-Qualität hergestellt wird. Diese hochwertige Verpackungsalternative legt die Messlatte für verantwortungsbewusste Lösungen höher und trägt dazu bei, einen neuen Standard für nachhaltige Verpackungen in der Pharmabranche zu definieren.

    1Ergebnisse einer Studie zu extrahierbaren Stoffen, die von einem unabhängigen, externen Labor an Flaschen aus Loop-PET-Harz mit unterschiedlichen Simulationslösungen durchgeführt wurde.

    Über Bormioli Pharma

    Bormioli Pharma arbeitet eng mit der Pharmabranche sowie mit sämtlichen Unternehmen, die sich weltweit für die Zukunft der Gesundheitsversorgung einsetzen, zusammen. Als weltweit anerkannter Player in der Verpackungsindustrie versorgt das Unternehmen den pharmazeutischen und biopharmazeutischen Markt mit Komplettlösungen, einschließlich Glas- und Kunststoffflaschen, Kunststoff- und Aluminiumverschlüssen sowie dem entsprechenden Zubehör. Bei der Entwicklung und Herstellung seiner breiten Produktpalette richtet Bormioli Pharma den Fokus auf Innovation und auf die Lösung der immer dringlicheren Probleme in puncto Nachhaltigkeit. Dank einer exakten Segmentierung des Portfolios ist zudem jedes Produkt speziell auf den jeweiligen Bestimmungsmarkt zugeschnitten. Bormioli Pharma ist weltweit in über 100 Ländern vertreten, beschäftigt mehr als 1.400 Mitarbeiter und betreibt in ganz Europa 9 Anlagen, die auf die Herstellung von Glas- und Kunststoffverpackungen spezialisiert sind. Das Unternehmen erzeugt jährlich über 7 Milliarden Stück und erzielte im Jahr 2022 einen Jahresumsatz von rund 315 Millionen Euro. Als Partner der Pharmabranche setzt Bormioli Pharma auf Beteiligungen und Innovationen und hat dabei ein Ziel vor Augen: Gesundheit zu einer heilsamen Routine zu machen, die allen zugänglich ist und den Planeten schont.

    Über Loop Industries

    Loop Industries ist ein Technologieunternehmen, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, den weltweiten Trend hin zu nachhaltigen PET-Kunststoff- und Polyesterfasern und weg von der Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu unterstützen. Loop Industries verfügt über eine patentierte und geschützte Technologie, mit der Abfälle aus PET-Kunststoff und Polyesterfasern ohne oder mit geringem Wert, einschließlich Plastikflaschen und -verpackungen, Teppiche und Textilien jeglicher Farbe, Transparenz oder Beschaffenheit und sogar durch Sonne und Salz zersetzte Meereskunststoffe in ihre Grundbausteine (Monomere) depolymerisiert werden. Die Monomere werden gefiltert, gereinigt und polymerisiert, um daraus neues Loop-PET-Harz herzustellen, das für die Verwendung in lebensmittelechten Verpackungen und Polyesterfasern geeignet ist und unseren Kunden ermöglicht, ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Loop-PET-Kunststoffe und Polyesterfasern können unendlich oft recycelt werden, ohne an Qualität einzubüßen. So kann der Kunststoffkreislauf erfolgreich geschlossen werden. Loop Industries leistet einen Beitrag zum weltweiten Trend in Richtung Kreislaufwirtschaft, indem es Plastikmüll reduziert und Kunststoffabfälle für eine nachhaltige Zukunft wiederverwertet.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen gemäß der Definition im U.S. Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Solchen Aussagen können die Wörter beabsichtigt, kann, wird, plant, erwartet, antizipiert, sollte, könnte, projiziert, prognostiziert, schätzt, zielt ab, glaubt, hofft, potenziell oder fortsetzen sowie die Verneinung dieser Begriffe oder ähnliche Wörter vorangestellt sein. Zu diesen zukunftsgerichteten Aussagen gehören unter anderem Aussagen über die Marktchancen von Loop, seine Strategien, die Fähigkeit, seine Fähigkeiten zu verbessern und zu erweitern, den Wettbewerb, die erwarteten Aktivitäten und Ausgaben im Rahmen des Geschäftsplans von Loop, die Angemessenheit der verfügbaren Barmittel, die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, Pläne für zukünftiges Wachstum und den operativen Betrieb, die Größe des von Loop adressierbaren Marktes, Markttrends und die Wirksamkeit der internen Kontrolle der Finanzberichterstattung von Loop. Zukunftsgerichtete Aussagen sind keine Garantien für zukünftige Leistungen, basieren auf bestimmten Annahmen und unterliegen verschiedenen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten, von denen viele außerhalb der Kontrolle von Loop liegen und die nicht vorhergesagt oder quantifiziert werden können. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten gehören unter anderem Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit: (i) der Vermarktung unserer Technologie und Produkte, (ii) dem Status unserer Beziehungen zu Partnern, (iii) der Entwicklung und dem Schutz unseres geistigen Eigentums und unserer Produkte, (iv) dem Wettbewerb in der Branche, (v) unserem Bedarf an und unserer Fähigkeit zur Beschaffung zusätzlicher Finanzmittel im Hinblick auf unsere derzeitigen und künftigen finanziellen Verpflichtungen, (vi) der Entwicklung, der Auftragsvergabe und dem Bau unserer Produktionsanlagen, (vii) unserer Fähigkeit zur Skalierung, Herstellung (vii) unsere Fähigkeit, unsere Produkte zu skalieren, herzustellen und zu verkaufen, um Einnahmen zu generieren, (viii) unser vorgeschlagenes Geschäftsmodell und unsere Fähigkeit, es umzusetzen, (ix) die Fähigkeit, die erforderlichen Genehmigungen einzuholen oder die Abschlussbedingungen für eine der von uns geplanten Partnerschaften zu erfüllen, (x) unsere Joint-Venture-Projekte und unsere Fähigkeit, bestimmte Ausgaben in Verbindung damit zurückzuerhalten, (xi) negative Auswirkungen auf das Geschäft und den operativen Betrieb des Unternehmens infolge einer verstärkten Prüfung durch die Aufsichtsbehörden, die Medien oder die Finanzberichterstattung, durch Praktiken, Gerüchte oder anderweitig, (xii) Krankheitsepidemien und andere gesundheitsbezogene Bedenken und Krisen, die zu einem eingeschränkten Zugang zu den Kapitalmärkten, Unterbrechungen der Versorgungskette und deren Überprüfung, einem Embargo für Waren, die in den betroffenen Gebieten hergestellt werden, staatlich verordneten obligatorischen Betriebsschließungen und daraus resultierenden Entlassungen unserer Mitarbeiter, staatlichen Beschäftigungsförderungsprogrammen, Reisebeschränkungen oder Ähnlichem zur Verhinderung der Ausbreitung von Krankheiten oder zu Markt- oder anderen Veränderungen führen könnten, die nicht zahlungswirksame Wertminderungen unserer immateriellen Vermögenswerte und unserer Sachanlagen zur Folge haben könnten, (xiii) die Auswirkungen der anhaltenden weltweiten makroökonomischen Ungewissheit und deren Folgen, einschließlich Inflation, Marktvolatilität und Wechselkurs- und Zinsschwankungen, (xiv) das Ergebnis etwaiger SEC-Untersuchungen oder gegen uns angestrengter Sammelklagen, (xv) unsere Fähigkeit, qualifizierte Mitarbeiter und Berater einzustellen und/oder zu halten, (xvi) andere Ereignisse oder Umstände, auf die wir nur wenig oder gar keinen Einfluss haben, und (xvii) andere Faktoren, die in den späteren Einreichungen von Loop bei der Securities and Exchange Commission (SEC) erörtert werden. Ausführlichere Informationen über Loop und die Risikofaktoren, die sich auf die Realisierung zukunftsgerichteter Aussagen auswirken können, sind in den von Loop bei der SEC eingereichten Unterlagen enthalten. Investoren und Wertpapierinhabern wird dringend empfohlen, diese Dokumente kostenlos auf der Website der SEC unter www.sec.gov zu lesen. Loop übernimmt keine Verpflichtung, seine zukunftsgerichteten Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    Für Bormioli Pharma, Hill and Knowlton:

    Daniele Rurale
    +39 346 5011546
    daniele.rurale@hillandknowlton.com

    Ilaria Carfì
    +39 324 0114825
    ilaria.carfi@hillandknowlton.com

    Für Loop Industries:

    INVESTOR RELATIONS:

    Kevin C. O’Dowd, Investor Relations
    Loop Industries, Inc.
    +1 617-755-4602
    kodowd@loopindustries.com

    MEDIENANFRAGEN:

    Andrea Kostiuk, VP Marketing & Communications
    Loop Industries, Inc.
    +1 (450) 951-8555
    akostiuk@loopindustries.com

    Quelle: Loop Industries, Inc.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Loop Industries, Inc
    Andrea Kostiuk
    480 Fernand Poitras
    J6Y 1Y4 Terrebonne
    USA

    email : akostiuk@loopindustries.com

    Pressekontakt:

    Loop Industries, Inc
    Andrea Kostiuk
    480 Fernand Poitras
    J6Y 1Y4 Terrebonne

    email : akostiuk@loopindustries.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Loop Industries und Bormioli Pharma präsentieren auf der Pharmapack 2024 eine Verpackungsinnovation für die Pharmabranche: eine Flasche aus 100 % recyceltem Loop(TM)-PET-Harz in Neuware-Qualität

    auf News veröffentlichen publiziert am 24. Januar 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 60 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,