• Die Equity-Partnerschaft und die Co-Design-Vereinbarung setzen im Zuge des Übergangs zu kritischen Mineralien einen neuen Standard in der kooperativen Projektentwicklung

    Vancouver, BC, 17. Januar 2024 / IRW-Press / Die McLeod Lake Indian Band (MLIB) und Defense Metals Corp. (Defense Metals) gaben heute eine strategische Equity-Partnerschaft und ein Co-Design-Abkommen bekannt; damit stärken sie ihr gemeinsames Engagement für die erfolgreiche Weiterentwicklung des Projekts Wicheeda, eines Seltenerdmetall-(REE)-Projekts im Zentrum von British Columbia.

    Da die McLeod Lake Indian Band das erhebliche Potenzial des Projekts Wicheeda erkannt hat, erwarb sie eine bedeutende Kapitalbeteiligung an Defense Metals. Diese strategische Investition veranschaulicht das langfristige Engagement von MLIB für den Erfolg des Projekts und dürfte ihre Position als wichtige Akteurin in der Projektentwicklung weiter festigen. MLIB hält derzeit ungefähr 2,6 Millionen Stammaktien von Defense Metals.

    Gleichzeitig haben MLIB und Defense Metals ein Co-Design-Abkommen (das Abkommen) abgeschlossen, das einen neuen Standard für die kooperative Projektentwicklung setzt. Das Abkommen betont einen gemeinsamen Planungsansatz und versetzt MLIB in die Lage, eine wesentliche Rolle im Konzeptions- und Entscheidungsfindungsprozess für die technischen, sozialen, ingenieurtechnischen und ökologischen Aspekte des Projekts Wicheeda zu spielen.

    Dieses einzigartige Abkommen zwischen der McLeod Lake Indian Band und Defense Metals stellt in der kooperativen Entwicklung von Bergbauprojekten, insbesondere in der weltweiten Hinwendung zu Projekten mit kritischen Mineralien, einen transformativen Moment dar. Wesentlich für diese Kooperation ist der Beitrag von Wicheeda zum Übergang zu sauberen Energien in British Columbia. Mit einer angestrebten Jahresproduktion, die ca. 10 % der derzeitigen Weltproduktion entspricht, besitzt das Projekt das Potenzial, sich zu einem wichtigen Lieferanten von Seltenerdmetallen zu entwickeln.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/73289/Defense_011724-2_DEPRcom.001.jpeg

    Abbildung 1: Harley Chingee, Häuptling der McLeod Lake Indian Band, und Craig Taylor, CEO von Defense Metals, unterzeichnen das Equity- und Co-Design-Abkommen in Anwesenheit von Josie Osborne, Ministerin für Energie, Bergbau und kohlenstoffarme Innovation.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/73289/Defense_011724-2_DEPRcom.002.jpeg

    Abbildung 2: Josie Osborne, Ministerin für Energie, Bergbau und kohlenstoffarme Innovation, spricht anlässlich der heutigen Bekanntgabe.

    Die McLeod Lake Indian Band

    Die McLeod Lake Indian Band schätzt ihre Partnerschaft mit Defense Metals, und zusammen sind wir zukunftsweisend, denn wir setzen einen neuen Standard der kooperativen Projektentwicklung, und dies stellt eine echte Form der Versöhnung dar. Wir sind stolz, Teil eines Projekts zu sein, das einen zentralen Beitrag zu den weltweiten Zielen der Energiewende leisten wird und für unsere Gemeinschaft über Generationen hinweg langfristige wirtschaftliche Vorteile mit sich bringen wird. – Harley Chingee, Häuptling der McLeod Lake Indian Band.

    Defense Metals Corp.

    Wir sind stolz auf die Partnerschaft mit MLIB, und diese strategischen Vereinbarungen veranschaulichen eine gemeinsame Vision und ein gemeinsames Engagement für die Ausschöpfung des vollen Potenzials des Projekts Wicheeda und die positiven Auswirkungen, die es auf die weltweite Hinwendung zu kritischen Mineralien haben wird. Durch die beiden Abkommen kann die McLeod Lake Indian Band aus unseren vereinten Anstrengungen für das Projekt Wicheeda Vorteile ziehen. – Craig Taylor, CEO von Defense Metals.

    Ministerin für Energie, Bergbau und kohlenstoffarme Innovation

    Die Kooperation zwischen Defense Metals und der McLeod Lake Indian Band zeigt, wie durch frühzeitige Konsultationen mit First Nations wichtige Projekte auf eine Weise entstehen können, die allen zugutekommt. Partnerschaften wie diese spielen eine zentrale Rolle bei der Umgestaltung der Zukunft von Rohstoffen in BC, während wir einen konkreten Weg hin zum Erreichen unserer Netto-Null-Ziele durch Kooperation und die Förderung der Versöhnung einschlagen. – Josie Osborne, Ministerin für Energie, Bergbau und kohlenstoffarme Innovation.

    Über Defense Metals Corp. und sein Projekt Wicheeda

    Defense Metals Corp. ist ein Mineralexplorations- und Erschließungsunternehmen, das sich auf die Erschließung seines zu 100 % unternehmenseigenen, 8.301 Hektar (~20.534 Acres) großen Seltenerdmetallprojekts Wicheeda konzentriert, das sich auf dem traditionellen Gebiet der McLeod Lake Indian Band in British Columbia (Kanada) befindet.

    Das Projekt Wicheeda, welches rund 80 km nordöstlich der Stadt Prince George liegt, ist über Allwetterschotterstraßen zugänglich und befindet sich in der Nähe von Infrastruktur, darunter Eisenbahnanbindung und Hydro-Stromleitungen. Der nahe gelegene Canadian National Railway und größere Highways ermöglichen einen einfachen Zugang zu den Hafenanlagen in Prince Rupert, dem nächstgelegenen großen nordamerikanischen Hafen zu Asien.

    Defense Metals Corp. wird in Kanada unter dem Symbol DEFN an der TSX Venture Exchange, in den Vereinigten Staaten unter DFMTF an der OTCQB und in Deutschland an der Frankfurter Börse unter 35D gehandelt.

    Defense Metals ist stolzes Mitglied der Discovery Group. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.discoverygroup.ca/

    Mediensprecherin:
    Sarah Norman
    Director of Strategic Communications
    One-Eighty Consulting Group
    snorman@one-eighty.ca

    Qualifizierter Sachverständiger

    Kristopher J. Raffle, P.Geo. (B.C.), Principal und Berater von APEX Geoscience Ltd. aus Edmonton (Alberta) und ein qualifizierter Sachverständiger gemäß NI 43-101, hat die wissenschaftlichen und technischen Informationen geprüft und genehmigt und die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Daten in Bezug auf das REE-Projekt Wicheeda verifiziert.

    Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze, die ohne Einschränkung alle (ausdrücklichen oder impliziten) Aussagen in Bezug auf Folgendes umfassen können: die Weiterentwicklung des REE-Projekts Wicheeda, die erwartete Investition von MLIB in das Unternehmen, die potenzielle Produktion von Seltenerdmetallen, die Vorteile der gemeinsamen Anstrengungen mit MLIB und die technischen, finanziellen und geschäftlichen Aussichten des Unternehmens, sein Projekt und andere Angelegenheiten. Zukunftsgerichtete Aussagen sind in der Regel an Wörtern wie planen, glauben, erwarten, vorhersehen, beabsichtigen, Ausblick, schätzen, prognostizieren, projizieren, fortsetzen, könnten, möglich, potenziell, vorhersagen, sollten, würden und anderen ähnlichen Wörtern und Ausdrücken zu erkennen; das Fehlen dieser Wörter bedeutet jedoch nicht, dass eine Aussage nicht zukunftsgerichtet ist. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, die sich auf Ereignisse, Beiträge oder Entwicklungen beziehen, von denen das Unternehmen erwartet, dass sie eintreten, sind zukunftsgerichtete Aussagen, die sich nicht auf historische Fakten beziehen.

    Obwohl das Unternehmen davon ausgeht, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf vernünftigen Annahmen beruhen, sind solche zukunftsgerichteten Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen, und die tatsächlichen Ergebnisse können aufgrund der Risiken und Ungewissheiten, die mit dem Geschäft des Unternehmens und dem REE-Projekt Wicheeda verbunden und diesem inhärent sind, erheblich abweichen. Solche Aussagen und Informationen beruhen auf zahlreichen Annahmen in Bezug auf gegenwärtige und zukünftige Geschäftsstrategien und das Umfeld, in dem das Unternehmen in Zukunft operieren wird, einschließlich des Preises für Seltene Erden, der voraussichtlichen Kosten und Ausgaben, der Genauigkeit von Untersuchungsergebnissen, der Leistung verfügbarer Laboratorien und anderer damit verbundener Dienstleistungen, zukünftiger Betriebskosten, der Interpretation geologischer, technischer und metallurgischer Daten, der Fähigkeit, seine Ziele zu erreichen, dass sich die allgemeinen geschäftlichen und wirtschaftlichen Bedingungen nicht wesentlich nachteilig verändern werden, dass Finanzierungen bei Bedarf und zu angemessenen Bedingungen verfügbar sein werden. Solche zukunftsgerichteten Informationen spiegeln die Ansichten des Unternehmens in Bezug auf zukünftige Ereignisse wider und unterliegen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen, einschließlich der Risiken und Ungewissheiten in Bezug auf die Interpretation von Explorations-, technische und metallurgischen Ergebnissen, Risiken im Zusammenhang mit der innewohnenden Ungewissheit von Explorations- und Erschließungsergebnissen sowie Kostenschätzungen, dem Potenzial für unerwartete Kosten und Ausgaben und jenen anderen Risiken, die im Profil des Unternehmens auf SEDAR+ unter www.sedarplus.ca angegeben sind.

    Obwohl solche Schätzungen und Annahmen von der Unternehmensleitung als vernünftig erachtet werden, unterliegen sie innewohnend erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerblichen und regulatorischen Unwägbarkeiten und Risiken. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind, zählen u.a. die kontinuierliche Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmitteln sowie die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage, ungünstige Wetter- und Klimabedingungen, das Versäumnis, alle erforderlichen behördlichen Genehmigungen, Zulassungen und Erlaubnisse aufrechtzuerhalten oder zu erhalten, das Versäumnis, die Akzeptanz der Gemeinschaft (einschließlich der First Nations) aufrechtzuerhalten, Risiken im Zusammenhang mit unvorhergesehenen Schwierigkeiten im operativen Betrieb (einschließlich des Versagens von Anlagen oder Prozessen, gemäß den Spezifikationen oder Erwartungen zu arbeiten), Kosteneskalation, Nichtverfügbarkeit von Personal, Materialien und Ausrüstung, Maßnahmen der Regierung oder Verzögerungen beim Erhalt von behördlichen Genehmigungen, Risiken in Bezug auf ungenaue geologische, metallurgische und technische Annahmen, Preisverfall bei Seltenen Erden, Auswirkungen von Covid-19 oder anderen Viren und Krankheiten auf die Fähigkeit des Unternehmens zum operativen Betrieb, die Rohstoffpreise, die Bedingungen auf den Kapitalmärkten, die Beschränkung der Arbeitskräfte und des internationalen Reiseverkehrs und der Lieferketten, der Verlust von wichtigen Mitarbeitern, Beratern oder Direktoren, Kostensteigerungen, verzögerte Ergebnisse, Rechtsstreitigkeiten und die Nichterfüllung vertraglicher Verpflichtungen durch die Gegenparteien. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich auf das Datum dieser Pressemitteilung und das Unternehmen verpflichtet sich nicht, die darin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist nach den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Defense Metals Corp.
    Monita Faris
    Suite 605-815 Hornby Street
    V6Z 2E6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : monita@pacificblueholdings.com

    Pressekontakt:

    Defense Metals Corp.
    Monita Faris
    Suite 605-815 Hornby Street
    V6Z 2E6 Vancouver, BC

    email : monita@pacificblueholdings.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    McLeod Lake Indian Band und Defense Metals Corp. melden bahnbrechende Partnerschaft für das Projekt Wicheeda

    auf News veröffentlichen publiziert am 18. Januar 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 64 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,