• AMSTERDAM, NIEDERLANDE / ACCESSWIRE / 23. Mai 2024 / Save A Train, der führende Anbieter digitaler B2B-Bahntickets weltweit und einer der größten globalen Bahn-Vertriebshändler, hat ein neues, innovatives System mit der Bezeichnung Rail Enrichment entwickelt, das Teil seines weltweiten Bahnticket-Angebots ist.

    Diese Plattform bekräftigt die führende Stellung von Save A Train im Bereich Bahnticket-Verkauf. Momentan operieren nur zwei Unternehmen mit Kunden auf dem Markt für den Verkauf von Bahnfahrkarten: Save A Train als Kategorieführer und Rail Europe.

    Mit der Einführung von Rail Enrichment, einem einmaligen und einzigartigen System am Markt, bietet Save a Train nunmehr allen internationalen Reiseveranstaltern, Online-Reiseagenturen, Tourveranstaltern und Reisemanagementunternehmen Informationen vor Reiseantritt, etwa Ausstattungsmerkmale des Zugs, (Rollstuhl-) Barrierefreiheit des Zugs, Gepäck-/Gepäckträgerdienst, Bordbar-/Bordrestaurantservices, WiFi-Verfügbarkeit, Informationen zur nächsten Stadt und vieles mehr.

    Zwei der großen internationalen Reisepartner von Save A Train haben das System Rail Enrichment API bereits getestet und danach vollständig implementiert. Es wird erwartet, dass diese Option bei vielen Online-Reiseagenturen den Einstieg in die Welt des Bahnfahrens erleichtern wird, da die meisten Reisenden vor Reiseantritt aktuelle Informationen zu den Services an Bord wünschen.

    Mit mehr als 40-jähriger Erfahrung im Bahn- und Reisemanagement weiß Save A Train, was in dieser oft fehlerhaften Branche besser gemacht werden muss. Und darum geht es bei Rail Enrichment.

    Save A Train beobachtete, was andere etwa in der Luftverkehrsbranche erfolgreich umgesetzt haben. Beispielsweise beschloss Save A Train nach der erfolgreichen Übernahme von Routehappy durch die große Fluggesellschaft ATPCO, dass einer der wichtigsten Gründe, warum Online-Reiseveranstalter ungerne in den Bahnticketverkauf einsteigen wollten, darin begründet ist, dass der Verkauf von Flugtickets, die Informationen vor Reiseantritt und die eigentliche Nutzererfahrung im Flugverkehr sehr viel weiter fortgeschritten ist als bei der Bahn.

    Die Schlussfolgerung für Save A Train ist daher die Kombination aus Fahrpreis- und Produktinformationen. Im Falle von ATPCO beispielsweise bietet das Unternehmen den Kunden nunmehr sowohl die Preisinformationen und verschiedene umfangreiche Content-Angebote, um ihnen zu helfen, den Markt besser zu bedienen und ihre Produkte besser zu vermarkten.

    Mit der Einführung von Rail Enrichment, das zur bestehenden innovativen globalen Bahnplattform für B2B hinzukommt, wird der Ticketkauf-Prozess noch stärker gestrafft, sodass weltweites Bahnfahren für das breite Publikum noch besser zugänglich und noch problemloser wird. Rail Enrichment wird somit sicherlich ein größeres Massenmarkt-Potenzial erschließen.

    Save A Train wurde 2016 gegründet und hat seine Firmenzentrale in Israel und den Niederlanden. Es hat eine solide proprietäre Bahntechnologie-Plattform aufgebaut. Das System von Save A Train ist das Rückgrat des Bahnticketverkaufs weltweit und schafft eine Lösung für viele der Probleme, mit denen dieser komplizierte und unterschätzte Mobilitätssektor konfrontiert ist.

    Udi Sharir, CEO von Save A Train, merkt dazu an: Rail Enrichment ist nur eines der Produkte, die wir entwickelt haben, um die Nutzererfahrung von Online-Reiseveranstaltern und Reisenden mit der Bahn zu optimieren. Unser Ziel ist es, die gesamte Bahnticketbuchungs- und Reiseerfahrung so reibungslos, problemlos und einfach wie möglich zu gestalten. Obwohl wir von der Luftfahrtbranche lernen, sind wir fest davon überzeugt, dass Save A Train mit seiner bestehenden Plattform und den neuen Produkten, die wir einführen, beim Bahnticketverkauf nach wie vor die Nummer eins ist.

    Nähere Informationen zu Save A Train erhalten Sie über:

    Udi Sharir / info@saveatrain.com / www.saveatrain.com
    René de Groot / rene.degroot@saveatrain.com
    +31643195505
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/75681/SaveATrain_052324_DEPRcom.001.jpeg

    Dazugehöriges Bild

    QUELLE: Save A Train

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    ACCESSWIRE News Network
    Client Support
    500 Perimeter Park Drive, Suite D
    NC 27560 Morrisville
    USA

    email : cs@accesswire.com

    Pressekontakt:

    ACCESSWIRE News Network
    Client Support
    500 Perimeter Park Drive, Suite D
    NC 27560 Morrisville

    email : cs@accesswire.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Save A Train führt mit Rail Enrichment eine weitere Innovation ein

    auf News veröffentlichen publiziert am 23. Mai 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 30 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,