• Neuartige Solarzellentechnologie durch Deutsche Innovation amorpher Zelloberfläche.

    BildGoogle: Um mit amorphen Solarzellen die gleiche Menge an Strom zu produzieren wie mit konventionellen Zellen, benötigt man ungefähr die 1,5-fache Fläche. Dies wird mit unserer Solarzellen-Kristallversion übertroffen, da immens größere Fläche! Jene ist permanent vielseitig ausgerichtet, so dass morgens und abends besonders viel Zugewinn erfolgt! 

    Ferner werden störende Sonnenreflexionen unterbunden. Genauer: Vollflächige Reflexion wird in viele unterschiedlich ausgerichtete, nicht störende Kleinstflächen zerlegt. Siehe Demonstrationsbild bei gleichem Einstrahlwinkel I. : II. Dieser Punkt verursacht permanent Nachbarschaftsstreit mit stetig steigender Klagewelle!

    Des Weiteren sind alle am Markt befindlichen Solarumsetzungen kein bisschen dekorativ oder optisch ansprechend. Dieses Zeitalter ist jetzt beendet, da von nun an jene echte Hingucker sein können bzw. optisch das Non-plus-Ultra darstellen. Dieser neuartige Oberflächenaufbau ist für Hersteller amorpher Solarzellen deshalb künftig ein „Muss“!

    Hersteller einfach anfragen, da Lizenzbereitschaft beim Patentamt erklärt wurde. Offen für Kooperationen! WARUM Lizenzvergabe? Als Entwickler kann man unmöglich auch noch jede Innovation selbst in den Markt einführen. Dazu bedarf es professioneller Unterstützung bzw. eigenständig handelnder Firmen! Bitte teilen Sie  mit, was genau Sie interessiert und welche Umsetzung durch Sie oder ihre Firma möglich wäre!  

    Getreu dem Motto: IN DER GEGENWART WURZELT DIE ZUKUNFT!

    Die bestehende Entwicklungsstätte und ein Vertrieb von Bausätzen loser Zellen werden hier in der Thüringer Region im Dreiländereck TH : HE : BY verbleiben! Für weiteren Ausbau Mitgestalter, Team, Teilhaber gesucht!

     DPMAregister | Patente – Registerauskunft Patent

    Kommende Produktbezogene Solarpräsenz: made-in-germany.technology

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Gruftiearbeit.de, Ü-50 Innovationen
    Herr Rainer Dubrikow
    Meininger Str. 18-20
    36452 Kaltennordheim
    Deutschland

    fon ..: 036966-299004
    web ..: https://www.gruftiearbeit.de
    email : zentralebrd@aol.com

    Gegründet 2002. International mit Goldmedaille ausgezeichnete Innovationsschmiede.

    Pressekontakt:

    Gruftiearbeit.de, Ü-50 Innovationen
    Herr Rainer Dubrikow
    Meininger Str. 18-20
    36452 Kaltennordheim

    fon ..: 036966-299004
    email : zentralebrd@aol.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    SOLARZELLEN mit größtmöglicher Oberfläche leiten neue Zukunft ein!

    auf News veröffentlichen publiziert am 10. Juni 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 21 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , ,