• 11. September 2023, Montreal (Quebec) / IRW-Press / – Troilus Gold Corp. (Troilus oder das Unternehmen, TSX: TLG; OTCQX: CHXMF) gibt die folgenden Änderungen in der Unternehmensführung bekannt.

    – Blake Hylands ist von seiner Führungsposition als President zurückgetreten, wird jedoch die Explorations- und Technikteams bis Jahresende auf Teilzeitbasis weiterhin unterstützen und beraten.

    – Die aktuelle Position von Jacqueline Leroux als Vice President of Environment & Permitting wurde erweitert und umfasst nun die Leitung aller Betriebe in Quebec, einschließlich der Verwaltung und Logistik des Lagers von Troilus sowie der Beziehungen zu den Gemeinden. Daniel Bergeron, der zuvor die Betriebe in Quebec geleitet hatte, wurde zum Vice President Special Projects ernannt und wird sein Hauptaugenmerk nun in Zusammenarbeit mit dem Technikteam auf die Entwicklung der Infrastruktur sowie auf die Beziehungen zu den Behörden richten.

    – Kyle Frank, Exploration Manager des Unternehmens, wurde zum Vice President of Exploration befördert, während Nicolas Guest zum Manager of Exploration befördert wurde.

    Justin Reid, CEO und Direktor von Troilus, sagte: Im Namen aller Mitarbeiter von Troilus möchten wir Blake Hylands für die unschätzbaren Beiträge, die er während seiner Amtszeit für das Unternehmen geleistet hat, sowie für sein unermüdliches Engagement für den Erfolg des Projekts danken. Ich bin zuversichtlich, dass er seine zukünftigen Herausforderungen meistern wird, und ich freue mich auf unsere kontinuierliche Zusammenarbeit und zukünftigen Partnerschaften. Jacqueline Leroux war seit 2018 maßgeblich an der Weiterentwicklung des Projekts beteiligt. Ihr technischer Hintergrund, ihr umfassendes Verständnis des Ordnungsrahmens in Quebec sowie ihre beispielhaften Führungsqualitäten und ihr Engagement machen sie zur idealen Kandidatin für die Leitung der Betriebe in Quebec. Die neue Position von Daniel Bergeron wird es uns ermöglichen, seine Expertise in Zusammenhang mit der Infrastruktur und den Behörden in Northern Quebec zu nutzen und eng mit dem Technikteam zusammenzuarbeiten, um sicherzustellen, dass wir ein Projekt entwickeln, das in einem abgelegenen Umfeld nachhaltig und funktional ist. Ich möchte auch Kyle Frank und Nicolas Guest zu ihren wohlverdienten Beförderungen gratulieren. Beide haben in den vergangenen Jahren eine entscheidende Rolle bei unseren Explorationserfolgen gespielt und wir freuen uns auf ihre weiteren Beiträge und ihre Führungsqualitäten, während wir weiterhin das Potenzial dieser vielversprechenden Region ausschöpfen.

    Betriebsupdate

    Troilus freut sich, ein Update hinsichtlich seiner aktuellen Aktivitäten und bevorstehenden Meilensteine bereitzustellen. Während sich der Junior-Bergbaumarkt seit einiger Zeit als turbulent erweist, befindet sich das Unternehmen mit einer der größten Gold-/Kupferlagerstätten in der Genehmigungsphase in Kanada weiterhin in einer günstigen Position. Angesichts der günstigen Position von Troilus hat das Unternehmen proaktiv die Entscheidung getroffen, Kostensenkungsmaßnahmen zu ergreifen, indem es die Betriebseffizienz sorgfältig bewertet und unwesentliche Ausgaben identifiziert. Diese Entscheidung wird eine effiziente Zuteilung von Kapitalressourcen ermöglichen, eine nachhaltige finanzielle Belastbarkeit und Flexibilität gewährleisten und den langfristigen Wettbewerbsvorteil des Unternehmens stärken.

    Das Explorationsteam hat in diesem Monat die letzten Bohrungen abgeschlossen, die in eine aktualisierte Mineralressourcenschätzung (MRE) integriert werden, die voraussichtlich Ende des dritten Quartals 2023 abgeschlossen werden wird. Dieser leicht verlängerte Zeitplan ist auf die langanhaltenden Waldbrände in Quebec in diesem Sommer zurückzuführen, die die Explorationsaktivitäten für sechs Wochen unterbrochen haben. Nach dem Abschluss des restlichen Bohrprogramms wird das Unternehmen sein Hauptaugenmerk auf die Minenerschließung, Genehmigungen und die Projektfinanzierung richten. Zukünftige Explorationsaktivitäten werden mit einem fokussierten, detaillierten Ansatz fortgesetzt werden, um den Wert des Minenstandorts und der umliegenden regionalen Ziele weiter zu steigern.

    Das Technikteam von Troilus arbeitet weiterhin intensiv an der Fertigstellung einer Machbarkeitsstudie, die voraussichtlich Ende des Kalenderjahres 2023 oder in den ersten Wochen des Jahres 2024 abgeschlossen werden wird, was mit dem aktualisierten Zeitplan der MRE übereinstimmt. Die Genehmigungsverfahren auf Bundes- und Provinzebene gehen weiterhin gut voran. Kürzlich haben die Impact Assessment Agency of Canada und die Regierung der Cree Nation als Teil der Planungsphase der Umweltverträglichkeitsprüfung öffentliche Anhörungen mit den Communitys Chibougamau, Mistissini und Chapais durchgeführt und die Öffentlichkeit und indigene Gruppen eingeladen, den Entwurf der Richtlinien für den Entwurf der Tailored Impact Statement Guidelines und den Entwurf des Public Participation Plan für das Projekt Troilus hinsichtlich der die Umweltverträglichkeitsprüfung auf Bundesebene zu prüfen und ein Feedback dazu abzugeben. Weitere Konsultationen werden in den kommenden Monaten stattfinden. Darüber hinaus beauftragte das Unternehmen kürzlich Stantec mit der Durchführung der Umwelt- und Sozialverträglichkeitsprüfung (ESIA), die voraussichtlich vor dem Ende des Kalenderjahres 2024 abgeschlossen werden wird, die von den umfassenden Grundlagenstudien, die in den letzten Jahren bei Troilus durchgeführt wurden, unterstützt werden und die verantwortungsvolle Erschließung des Projekts Troilus beschreiben wird.

    Das Unternehmen ist weiterhin bestrebt, das Projekt Troilus systematisch weiterzuentwickeln und dessen Risiko zu senken, was seine allgemeine Strategie und das vorrangige Ziel der Schaffung eines Aktionärswerts unterstützt. Seit der Gründung von Troilus im Jahr 2018 wurden kontinuierlich größere Meilensteine gesetzt, um die Qualität des Vermögenswertes zu verbessern und dessen Größen- und Wirtschaftspotenzial zu verdeutlichen und eine vielversprechende Möglichkeit zur langfristigen Wertschöpfung zu unterstreichen. Troilus freut sich darauf, in den kommenden Monaten weitere wichtige Katalysatoren zu erreichen, die mit dem Entwicklungsplan in Richtung einer produzierenden Liegenschaft im Einklang stehen.

    Über Troilus Gold Corp.

    Troilus Gold Corp. ist ein in Kanada ansässiges Junior-Bergbauunternehmen, das sich auf den systematischen Ausbau und die Risikominimierung der ehemaligen Gold- und Kupfermine Troilus im Hinblick auf die Errichtung eines Produktionsbetriebs konzentriert. Zwischen 1996 und 2010 wurden aus der Mine Troilus mehr als 2 Millionen Unzen Gold und knapp 70.000 Tonnen Kupfer gefördert. Troilus ist im führenden Bergbaurevier der kanadischen Provinz Quebec angesiedelt, wo es über eine Liegenschaft mit 435 km2 Grundfläche innerhalb des höffigen Grünsteingürtels Frôtet-Evans verfügt. Seit dem Erwerb des Projekts im Jahr 2017 konnte durch eine kontinuierlich erfolgreiche Exploration das enorme Größenpotenzial des Goldsystems auf dem Projektgelände mit einem enormen Mineralressourcenwachstum freigelegt werden. Das Unternehmen forciert derzeit seine technischen Studien, nachdem eine im Jahr 2020 erstellte, solide PEA ergeben hat, dass das Projekt Troilus gute Chancen hat, sich zu einem erstklassigen kanadischen Gold- und Kupferproduktionsbetrieb zu entwickeln. Unter der Leitung eines erfahrenen Teams mit einer Erfolgsbilanz in der Minenerschließung ist Troilus auf bestem Weg, sich zu einem Vorzeigeprojekt in Nordamerika zu entwickeln.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    Caroline Arsenault
    VP Corporate Communications
    +1 (647) 276-0050
    info@troilusgold.com

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen

    Mineralressourcen, die keine Mineralreserven sind, haben keine nachgewiesene wirtschaftliche Rentabilität. Die Schätzung der Mineralressourcen im aktualisierten Mineralressourcenbericht kann durch Umwelt-, Genehmigungs-, Rechts-, Eigentums-, Steuer-, gesellschaftspolitische, Marketing- oder andere relevante Fragen wesentlich beeinflusst werden. Es gibt keine Sicherheit, dass die angedeuteten Mineralressourcen zu wahrscheinlichen Mineralreserven umgewandelt werden können bzw. dass der aktualisierte Mineralressourcenbericht realisiert wird.

    Die PEA ist vorläufiger Natur und enthält abgeleitete Mineralressourcen, die geologisch als zu spekulativ angesehen werden, um die wirtschaftlichen Überlegungen anzustellen, die es ermöglichen würden, sie als Mineralreserven zu kategorisieren. Mineralressourcen, die keine Mineralreserven sind, haben keine nachgewiesene wirtschaftliche Lebensfähigkeit. Die PEA ist mit einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten behaftet. Weitere Informationen zu den wichtigsten Annahmen, Parametern, Methoden und Bestimmungsrisiken, die mit dem Vorstehenden in Zusammenhang stehen, finden Sie weiter unten und im jüngsten technischen Bericht des Unternehmens, der auf SEDAR verfügbar ist.

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen gehören unter anderem Aussagen über die potenziellen Auswirkungen von Änderungen im Management auf das Unternehmen, der möglichen Wirtschaftlichkeit des Projekts und des Verständnisses des Projekts durch das Unternehmen, das Erschließungspotenzial und den Zeitplans des Projekts; der Schätzung der Mineralressourcen; der Realisierung der geschätzten Mineralressourcen; des Zeitplan und des Umfangs der geschätzten zukünftigen Exploration; die erwarteten Ergebnisse des laufenden Bohrprogramms 2022 des Unternehmens und dessen mögliche Auswirkungen auf den möglichen Umfang der Mineralressourcenschätzung; die Kosten zukünftiger Aktivitäten; die Kapital- und Betriebsausgaben; der Erfolg der Explorationsaktivitäten; die erwartete Fähigkeit der Investoren, weiterhin von den niedrigen Entdeckungskosten des Unternehmens, dem technischen Know-how und der Unterstützung durch die lokalen Gemeinden zu profitieren. Im Allgemeinen können zukunftsgerichtete Aussagen durch die Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie plant, erwartet bzw. erwartet nicht, wird erwartet, budgetiert, vorgesehen, schätzt, prognostiziert, „beabsichtigt“, „setzt fort, nimmt an bzw. nimmt nicht an oder glaubt oder Abwandlungen solcher Wörter und Begriffe oder an Aussagen erkannt werden, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, eintreten oder erreicht werden könnte, können, würden, werden oder dürften. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf bestimmten Annahmen und anderen wichtigen Tatsachen, die, wenn sie nicht zutreffen, dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge von Troilus wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in solchen Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Solche Aussagen und Informationen beruhen auf zahlreichen Annahmen bezüglich der gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsstrategien und des Umfelds, in dem Troilus in Zukunft tätig sein wird. Zu den wichtigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge wesentlich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, gehören unter anderem Währungsschwankungen, das globale Wirtschaftsklima, Verwässerung, Aktienkursvolatilität und Wettbewerb. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen wichtigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge von Troilus wesentlich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: dass es keine Gewissheit gibt, dass das Explorationsprogramm zu einer Erweiterung der Mineralressourcen führt; Risiken und Unsicherheiten, die Mineralressourcenschätzungen inhärent sind; die Auswirkungen der COVID 19-Pandemie auf die Aktivitäten des Unternehmens (einschließlich und ohne Einschränkung auf seine Mitarbeiter und Lieferanten) und die Wirtschaft im Allgemeinen; die Auswirkungen der Erholung nach der COVID 19-Pandemie und deren Auswirkungen auf Gold und andere Metalle; Erhalt notwendiger Genehmigungen; allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, politische und soziale Ungewissheiten; zukünftige Mineralpreise; Unfälle, Arbeitskonflikte und -engpässe; Umwelt- und andere Risiken der Bergbaubranche, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, der Risiken und Ungewissheiten, die im jüngsten technischen Bericht und in anderen kontinuierlichen Offenlegungsdokumenten des Unternehmens erörtert werden, die unter dem Profil des Unternehmens auf www.sedar.com verfügbar sind. Obwohl Troilus versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Troilus verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, außer in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Troilus Gold Corp.
    Caroline Arsenault
    36 Lombard Street, Floor 4
    M5C 2X3 Toronto, ON
    Kanada

    email : caroline.arsenault@troilusgold.com

    Pressekontakt:

    Troilus Gold Corp.
    Caroline Arsenault
    36 Lombard Street, Floor 4
    M5C 2X3 Toronto, ON

    email : caroline.arsenault@troilusgold.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Troilus gibt Änderungen in Unternehmensführung bekannt und stellt Betriebsupdate bereit

    auf News veröffentlichen publiziert am 11. September 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 69 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,