• Viele Weine entfalten ihr wahres Potenzial erst mit der Zeit. Ohne korrekte Lagerung verlieren sie jedoch ihre Qualität bevor sie die ideale Trinkreife erreichen. Ein Weinklimaschrank schafft Abhilfe.

    BildSchweiz, 03.10.2022 – Wie Wein reift und welchen Unterschied das macht

    Weinreifung bezeichnet dessen Lagerung bei kontrollierter Sauerstoffzufuhr. Ganz ohne Sauerstoff können die Reifeprozesse nicht wie gewünscht ablaufen , während zu viel Sauerstoff den Wein verdirbt. Optimale Weinlagerung erfolgt im Dunkeln liegend, bei konstanter Temperatur zwischen 10 und 14°C und Luftfeuchtigkeit von ca. 60 bis 70% – Bedingungen wie man sie einst in Naturweinkellern vorfand.

    Warum gut gereifter Wein besser und komplexer ist

    Gereifte Weine sind bereits an ihrer Farbe zu erkennen. Rotweine hellen mit der Zeit auf und wandeln sich von dunkelrot zu wärmeren Granatapfel-Tönen, während Weißweine ihre Farbe von blassem Zitronengelb hin zu Goldgelb oder Bernstein vertiefen. Auch das Etikett gibt Hinweise auf lang gereifte Weine. Je nach Weingesetz des Erzeugerlandes werden sie als Reserva, Gran Reserva, Riserva oder Garrafeira bezeichnet. Das wahre Markenzeichen allerdings ist und bleibt ihr einzigartiger Geschmack.

    Gute Weinreifung entfesselt die vollmundigen Tertiäraromen, die aus den chemische Reaktionen im Wein hervorgehen. Kohlenwasserstoffverbindungen reagieren mit Sauerstoff und verleihen dem Wein komplexere Duftnoten. Tannine verketten sich und bilden subtilere, elegante Aromen. Säuren werden durch Veresterung gemildert und das Geschmacksprofil harmonisiert.

    So erhält der Wein neue Nuancen von Trockenfrüchten, Kräuternoten und nussige, erdige oder würzige Untertöne. Gereifte Weine verfügen über ein interessanteres Geschmacksprofil als junge Weine mit ihren ungezügelten Primäraromen. Zwar profitieren einige Weine gerade von diesen frenetischen primären Aromen und sind für langfristige Lagerung weniger geeignet, viele jedoch gewinnen durch „Verfeinerung“ in der Flasche noch deutlich an Komplexität und Nuancenvielfalt dazu.

    Optimale Weinlagerung ohne Weinkeller?

    Ein guter Weinklimaschrank sorgt für gelungene Wein Reifung daheim, auch wenn kein alter Weinkeller vorhanden ist. Selbst Klassiker erreichen dank Reifung einen unvergleichlichen Geschmack und Komplexität. Spätburgunder werden erdige Tertiäraromen verliehen. In Nebbiolo und Sangiovese erwachen Noten von Sauerkirsche und Rose. Auch Weißweine vertragen die Lagerung nicht nur, sie blühen dadurch auf, wie beispielsweise der 17 Jahre gereifte Riesling Vinothek, der 2014 zum ersten 100-Parker-Punkte-Wein Österreichs gekürt wurde.

    Schlecht gereifte Weine dagegen sind die Folge mangelhafter Weinlagerung. So bilden sich durch zu starke Reduktion unangenehme Gerüche, während zu viel Licht- oder Sauerstoffzufuhr den Geschmack verderben.

    Weinklimaschrank – die Alternative für alle Weinkenner

    Für alle Weinliebhaber, denen kein temperaturstabiler Gewölbekeller zur Verfügung steht, stellt ein Weinklimaschrank daher die beste langfristige Lagermöglichkeit dar. Ein Weinklimaschrank garantiert konstante Temperatur, gleichmäßige Luftfeuchtigkeit, je nach Modell aktiv geregelte Luftfeuchtigkeit und Schutz vor Erschütterungen durch einen vibrationsarmen Kompressor. Zusätzlich bewahrt ein Aktivkohlefilter den Wein vor Einfluss von Fremdgerüchen.

    Jeder Weinkenner, der etwas auf sich hält, sollte im Besitz eines Weinklimaschranks sein. Wer dies noch nicht ist, kann sich beruhigt an SWISSCAVE wenden. Der Schweizer Hersteller verfügt über langjährige Erfahrung und Expertise in Sachen Weinlagerung. Seine modernen Weinklima- und Wein-Temperier-Schränke wurden in Praxistests und Abstimmung mit Experten perfektioniert.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    SWISSCAVE AG (2022)
    Frau Sara Blüm
    Churerstr. 158
    8808 Freienbach
    Schweiz

    fon ..: +41 44 552 01 08
    web ..: https://swisscave.de/
    email : swisscave@swisspace.ch

    SWISSCAVE steht für höchsten Anspruch an Weinlagerung und damit für perfekten Weingenuss.
    Für die repräsentative Wein-Auslage und Temperierung in Gastro, Restaurants, in Weinshops, oder zu Hause. SWISSCAVE Weinklimaschränke sind nach umfangreichen Kriterien von Weinkennern geplant und erprobt. Ergänzt wird das Angebot durch Humidore. SWISSCAVE Zigarren-Humidore unterscheiden sich von handelsüblichen Produkten durch die umfassende Klimaregelung und Überwachung.

    Pressekontakt:

    SWISSCAVE AG (2022)
    Frau Sara Blüm
    Churerstr. 158
    8808 Freienbach

    fon ..: +41 44 552 01 08
    web ..: https://swisscave.de/
    email : swisscave@swisspace.ch


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Vorsprung Weinlagerung: Warum der Kauf eines Weinklimaschranks sinnvoll ist

    auf News veröffentlichen publiziert am 3. Oktober 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 3 x angesehen

    Schlagwörter: , , , ,