• Im Vergleich zum Vorjahr ist die Schmucknachfrage in China dieses Jahr um mehr als zwölf Prozent angestiegen.

    Chinesische Schmuckunternehmen freuen sich. Schmuck aus Gold, Silber und anderen Edelmetallen ist sehr gefragt. So belaufen sich die Einzelhandelsumsätze in 2023 bisher auf rund 34,4 Milliarden US-Dollar. Dies aufgrund einer Wachstumsrate, die deutlich höher ist als die Wachstumsrate des gesamten Einzelhandelsumsatzes. Eine schwächere Konjunktur in China kann der Schmucknachfrage also nichts anhaben. Bei den Gesamtexporten ist der Wert der Edelschmuckexporte etwa 18 Prozent höher als noch vor der Pandemie 2019. Im ersten Halbjahr 2023 wurde Schmuck im Gesamtwert von fast 40 Milliarden Yuan exportiert, damit gut 13 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Grund für die starke Goldnachfrage in China dürfte im Wunsch der Chinesen begründet liegen, die eigenen Ersparnisse abzusichern. Da griff dann sogar die chinesische Zentralbank ein, verbot den Banken den Import von Gold.

    Aber nicht nur die Chinesen lieben Gold, vor allem auch die Inder. Kurz vor den Feiertagen im Oktober stiegen die Goldexporte aus der Schweiz auf den höchsten Stand seit Mai. Die Schweiz ist das größte Goldraffinerie-Land der Welt. Indien importierte im Oktober um 60 Prozent mehr Gold als noch im Vorjahr. Dies führte zu einem 31-Monats-Hoch. Auch in Europa, wo sich eine sanftere Geldpolitik abzeichnet sowie ein schwächeres Wirtschaftsgeschehen, scheinen sich viele wieder dem Gold zuzuwenden. Goldinvestments lohnen sich langfristig immer, zum Beispiel in Karora Resources oder Fury Gold Mines.

    Die beiden Goldminen von Karora Resources – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/karora-resources-inc/ – lieferten mehr als 120.000 Unzen in den ersten drei Quartalen 2023. Die Produktionsprognose für das Gesamtjahr 2023 von 145.000 bis 160.000 Unzen wird wohl erreicht werden.

    Fury Gold Mines – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/fury-gold-mines-ltd/ -, gut finanziert, ist in Quebec und Nunavut tätig und besitzt eine Goldplattform mit mehreren Millionen Unzen.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Karora Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/karora-resources-inc/ -) und Fury Gold Mines (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/fury-gold-mines-ltd/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Starke Goldschmuck-Nachfrage in China

    auf News veröffentlichen publiziert am 23. November 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 89 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , ,