• Elektronikprodukte brauchen Lote, damit Zinn. Besonders die Elektromobilität ist auf Zinn angewiesen.

    Mitte des 19. Jahrhunderts kam Zinn zu neuen Ehren durch die industrielle Produktion von Weißblechen. Zinn glänzt mit Lebensmittelechtheit und kann zum Beschichten von Stahldosen verwendet werden. Heute erfüllt das Metall bedeutende Aufgaben in Hybridfahrzeugen, in der Medizin und es ist als Lot in Elektronikprodukten vertreten. Handys und Laptops enthalten zum Beispiel Zinn. Rund 200 Milliarden Lebensmitteldosen werden weltweit jährlich mithilfe von Zinn hergestellt, denn Zinn rostet nicht. Wird Kupfer mit Zinn legiert, dann entsteht Bronze. Bronze wurde erstmals etwa 3.000 vor Christus verwendet.

    Zinn wird als Konfliktmetall betrachtet. Es ist ein im Kongo vorhandenes Metall, mit dem eifrig gehandelt wird. Zinn wird grundsätzlich in drei Arten eingeteilt. Verbiegt man ein Stück reines Zinn, dann entsteht ein Knirschen, das man Zinngeschrei nennt. Das wichtigste Einsatzgebiet des Metalls ist die Herstellung von Loten, denn in Elektronikteilen muss vieles verbunden, sprich gelötet werden. Die zweitwichtigste Anwendung für Zinn ist in Chemikalien zu finden. Verbindungen bei der Produktion von Lebensmittelverpackungen, Pestiziden, Kunststoffen oder Farben enthalten Zinn. Bei Weißblechen werden Metalle wie Eisen oder Stahl mit Zinn beschichtet.

    Dann erhält man eine korrosionsbeständige Oberfläche, die als Dach- oder Wandmaterial dient. Auch in Blei-Säure-Batterien ist Zinn enthalten. Dort verbessert es die Leistung. Zinn ist also keineswegs ein langweiliges Metall und da es im hochtechnisierten Leben eine wichtige Rolle spielt, sollten auch Anleger das Metall im Auge behalten.

    Tin One Resources – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/tinone-resources-inc/ – besitzt in Australien drei aussichtsreiche Zinnprojekte, dazu kommen noch zwei Goldprojekte.

    Bei First Tin – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/first-tin-ltd/ – liegen die Zinnprojekte in Australien und in Deutschland, beide sind bereits in einem fortgeschrittenen Stadium.

    Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von First Tin (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/first-tin-plc/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News veröffentlichen verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Zinn – wichtiges Metall für die Zukunft

    auf News veröffentlichen publiziert am 19. Mai 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 139 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , ,